Ja, du hast richtig gelesen, Alexa fördert meine Produktivität. Und nur zur Info, Alexa ist nicht meine neue Assistentin, sondern es handelt sich dabei um den Amazon Echo, ein Gerät, das man mit Sprache steuern kann. Für die meisten ein Spielzeug, das man sich in die Küche oder ins Wohnzimmer stellt. Eine meiner Alexas steht in meinem Büro und ist da so etwas wie meine digitale Assistentin.

Bevor Fragen auftauchen, die andere Alexa steht in der Küche. Diese Küchen-Alexa fördert meine Produktivität zwar auch ab und zu, aber in der Regel ist sie eher zur Beschallung mit Hörbüchern, schlechten Witzen und Musik da.


 Der Podcast zum Artikel:

Hier findest du alle weiteren Infos zum Podcast sowie eine Übersicht aller Folgen!

Podcast kostenlos abonnieren via iTunes (Apple), Google (Andriod)Spotify oder RSS Feed!

Täglich einen neuen Selbstmanagement-Tipp findest du in meinem Alexa Flash Briefing!


Alexa & Produktivität – Video:

„Hilfe, Alexa hört doch immer und alles mit!“

Ja, tut sie, sonst könnte sie ja auch nicht auf ihren Namen reagieren und anschlagen, wenn du ihn sagst. Ich bin kein Datenschutzexperte und kann dir auch nicht sagen, was von den Gesprächen gespeichert wird. Was ich dir aber sagen kann, ist, dass auch die Mikrofone deines Smartphones und deines Computers jederzeit mithören (können).

Sich aus dieser Angst so ein Gerät nicht zuzulegen, ist für mich also nicht nachvollziehbar, es sei denn, man verzichtet auf alle Geräte, die ein Mikrofon besitzen. Ist zumindest meine Sicht der Dinge, ich weiß, es gibt andere Sichtweisen, aber die interessieren mich nicht. Also, liebe Datenschutz-Profis, erspart mir auch eure Kommentare diesbezüglich. Danke!

Teste 14 Tage selbstmanagement.rocks für nur 1 €!
Nur 1-2 Stunden pro Woche heben dich auf ein neues Level. Genieße mehr Freizeit, mehr Erfolg im Job!

Du bekommst:

  • 36 Stunden Videokursmaterial für dein bestes Zeitmanagement
  • Einen individuellen Kursplan statt Stangenware
  • Spannendes Zusatzmaterial (Downloads, Workbooks, Worksheets etc.)
  • Für nur 1 € Schnupperpreis für 14 Tage- teste ganz bequem und unverbindlich
  • Danach 37 € pro Monat Kursgebühr, Laufzeit 12 Monate
  • Ideal für Unternehmer, leitende Angestellte, Studenten, jeden!
  • Mehr Zeit für Freunde, Familie, Erfolg im Job – deine Zeit ist kostbar!
Mehr Infos auf
selbst­management.rocks

10 Arten, auf die Alexa meine Produktivität fördert

Lass uns nun aber zum Thema Alexa und Produktivität zurückkommen. Ich habe hier 10 Vorschläge, die auch für dich spannend sein können. Dieser Artikel ist Stand Jänner 2019, ich gehe davon aus, dass sich sowohl die Skills als auch die Funktionen schnell weiterentwickeln und bald neue spannende Dinge hinzukommen. Falls du andere, bessere oder neuere kennst, freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt. Ich werde diese Liste dann gerne ausbauen.

Grundvoraussetzung, um diese Tipps nutzen zu können, ist natürlich, dass du einen Amazon Echo besitzt. Den gibt es in mehreren Varianten. Genauere Infos dazu findest du hier!

Skill: Selbstmanagement-Tipps

Es gibt einen Alexa Skill, der dir täglich einen ca. 1-minütigen Selbstmanagement-Tipp mit auf den Weg gibt, den du dann untertags umsetzen kannst. Wenn du mehr zum Thema Selbstmanagement hören willst, dann kann ich dir diesen Skill nur extrem ans Herz legen. Er integriert sich automatisch in deine tägliche Zusammenfassung. Alles, was du tun musst, um ihn zu starten, ist, ihn zu installieren und dann „Alexa, starte die tägliche Zusammenfassung!“ zu sagen.

Die Tipps, die du darin hörst, kommen von mir. Ich würde mich also sehr freuen, wenn du den Skill kostenlos abonnierst. Hör ihn dir zumindest einfach mal ein paar Tage an!

Hier geht es zum Selbstmanagement-Skill!

So bekommst du ihn auf deine Alexa:

  • Starte die Alexa-App auf deinem Smartphone.
  • Klicke im Menü auf „Skills und Spiele“.
  • Klicke auf die Lupe.
  • Gib im Suchfeld „Selbstmanagement“ ein (oder du klickst einfach auf den Link zum Skill hier oberhalb und sparst dir diese Schritte).
  • Aktiviere den Skill.
  • Fertig

Skill: Naturgeräusche

Hintergrundgeräusche können dich wesentlich produktiver machen und Alexa stellt dir diese zur Verfügung. Ganz egal ob du Regen, ein Lagerfeuer, Caféhaus-Geräusche, einen Wasserfall oder eine Waldnacht hören willst – dieser Skill hier stellt dir das alles und noch viel mehr zur Verfügung.

Du startest den Skill mit den Worten: „Alexa, spiele Ozeanwellen von Naturgeräusche“.

Hier geht es zu diesem Skill!

So bekommst du ihn auf deine Alexa:

  • Starte die Alexa-App auf deinem Smartphone.
  • Klicke im Menü auf „Skills und Spiele“.
  • Klicke auf die Lupe.
  • Gib im Suchfeld „Naturgeräusche“ ein (oder du klickst einfach auf den Link zum Skill hier oberhalb im Artikel und sparst dir diese Schritte).
  • Aktiviere den Skill.
  • Fertig

Funktion: Termine in den Kalender eintragen

Wie wäre es, wenn du deine Termine nicht mehr manuell in den Kalender einträgst, sondern diese Arbeit an Alexa übergibst? Du sparst dir das Öffnen des Kalenders, das Suchen des Tages, an dem der Termin ist, die Eintragung und das anschließende Schließen des Kalenders. Also kann man auch hier sagen, dass Alexa deine Produktivität steigert.

Du kannst deine Alexa mit den verschiedensten Kalendern (Google, Apple, Microsoft …) verbinden. Dieses Verbinden musst du einmalig machen, ist es mal erledigt, funktioniert alles ganz automatisch. Hier findest du eine Anleitung dazu.

Alles, was du dann noch tun musst, ist, mit Alexa zu sprechen:

  • Alexa, erstelle einen Termin.“ Sie wird die restlichen Daten abfragen.
  • Alexa, erstelle den Termin „Mittagessen mit Markus“ am 02.02.2019 um 12:30 Uhr“.
  • Alexa, was steht auf meinem Kalender?“ und sie wird dir deine kommenden Termine vorlesen.

Funktion: Erinnerungen programmieren

Du kennst das sicher: Du arbeitest gerade hochproduktiv und plötzlich fällt dir ein, dass du auf etwas nicht vergessen darfst. Aber was jetzt? Notieren? Den Kalender hervorkramen? All das kostet nicht nur Zeit, sondern stört auch deinen Fokus und deine Konzentration. Die Lösung, die deine Produktivität hoch halten wird, ist, dass du einfach Alexa bittest, dich daran zu erinnern: „Alexa, erinnere mich um 12:00 Uhr daran, Matthias anzurufen.

Erledigt! Du hast das Ding aus dem Kopf und Alexa wird dich verlässlich daran erinnern. Wenn du übrigens grade nicht in der Nähe deiner Alexa bist, wenn die Erinnerung fällig wird, dann wirst du über die Alexa-App daran erinnert.

Funktion: Aufgaben auf meine ToDoist-Aufgabenliste setzen

Oft sind es nicht nur Erinnerungen, die mir in den Sinn kommen, sondern auch Aufgaben, die ich noch zu erledigen habe. Jetzt könnte ich mühsam jedes Mal mein Aufgabenverwaltungs-Programm (ToDoist) öffnen oder ich lasse diese Aufgabe einfach durch Alexa auf meine To-do-Liste setzen. So unterstützt Alexa meine Produktivität wieder um einen weiteren Schritt.

Alles, was du dazu tun musst, ist, in deiner Alexa-App einmalig eine Verknüpfung zwischen Alexa und ToDoist herzustellen. Wie das exakt funktioniert, wird dir hier erklärt.

Jetzt musst du nur noch deine Aufgaben Alexa mitteilen:

  • „Alexa, setze Blogartikel schreiben für morgen um 16:00 Uhr auf meine To-do-Liste.“
  • „Alexa, setze Hotelzimmer in Berlin buchen für morgen auf meine To-do-Liste.“

Funktion: Timer setzen

Arbeitest du nach der Pomodoro-Technik? Oder willst du die Zeit, die du für bestimmte Aufgaben benötigst, limitieren, damit das Parkinsonsche Gesetz nicht zuschlägt? Die Timer-Funktion von Alexa steigert meine Produktivität – aber nicht nur im Büro, sondern ich nutze sie auch als Erinnerungsfunktion. Zum Beispiel, wenn ich mein Mittagessen aus dem Rohr nehmen sollte. Dann ist die Timer-Funktion optimal:

  • Alexa, setze den Timer auf 25 Minuten!“
  • „Alexa, wie lange läuft der Timer noch?“

Skills: 5 Minuten Workout

Wenn du eher ein Bewegungsmuffel bist und viel zu viel sitzt, dann ist dieser Skill genau richtig für dich. Einfach mal schnell 5 Minuten zwischendurch Sport machen, damit steigert Alexa nicht nur deine Produktivität, sondern auch deine Konzentration, deinen Fokus und deine Muskulatur. Ich mache das ganz gerne zwischendurch, um Körper und Geist wieder in Schwung zu bekommen. Alles, was du tun musst, ist, die folgenden Worte an deine Alexa zu richten: „Alexa, starte das 5-Minuten-Workout.

Hier geht es zum Skill!

So bekommst du ihn auf deine Alexa:

  • Starte die Alexa-App auf deinem Smartphone.
  • Klicke im Menü auf „Skills und Spiele“
  • Klicke auf die Lupe..
  • Gib im Suchfeld „5 Minuten Workout“ ein (oder du klickst einfach auf den Link zum Skills hier oberhalb im Artikel und sparst dir diese Schritte).
  • Aktiviere den Skill.
  • Fertig

Funktion: Dinge auf die Einkaufsliste setzen

Vergiss Stift und Papier, ab sofort speichert Alexa deine Einkaufsliste automatisch in ToDoist und steigert somit deine Produktivität um ein weiteres Stück. Vorzugsweise nutze ich dafür die in der Küche stehende Alexa. „Alexa, setze Milch auf die Einkaufsliste“ reicht vollkommen aus. Und das, noch während ich mir die letzte Milch in meinen Kaffee gieße. Ist einfach und hocheffizient.

Funktion: Hörbücher hören

Ich höre Hörbücher vorzugsweise im Auto. Wenn ich dieses aber einparke, ist das Hörbuch vielleicht gerade extrem spannend und ich will unbedingt weiterhören. Also schnell hinauf in die Wohnung und mittels Alexa an der Stelle weiterhören, an der man im Auto beendet hat. Dazu noch ein guter Kaffee, lecker.

Auch das ist kein Hexenwerk. Du musst nur einmalig Audible mit deiner Alexa verbinden (hier erfährst du, wie das funktioniert).

Hier einige Befehle:

Funktion: Andere Geräte bedienen

Diese Funktion verwende ich noch sehr stiefmütterlich. Ich habe jetzt noch nicht das supertolle vernetzte Zuhause. Aber immerhin habe ich eine Hue-Lampe und eine Steckdose, die ich mit Sprachbefehlen steuern kann. Dazu reicht ein: „Alexa, schalte die Steckdose im Büro ein.“ Auch in diesem Fall muss man die Geräte natürlich mit der Alexa-App verknüpfen. Wie das genau funktioniert, erklären die Hersteller dieser Produkte auf ihren Internetseiten.

Fazit für dein Selbstmanagement

Alexa nimmt dir vielleicht nicht die großen Brocken ab, aber sie unterstützt deine Produktivität auf andere Art und Weise, denn sie erleichtert dir die kleinen und unscheinbaren Dinge, die immer wieder während des Tages entstehen. Wenn man diese Kleinigkeiten summiert, kommt man sehr schnell auf eine ganz schöne Steigerung der Produktivität durch Alexa.

Und noch etwas: Das Thema Sprachsteuerung wird auf alle Fälle noch ein sehr spannendes in der Zukunft. Sich an diese neue Technik schön langsam zu gewöhnen, kann auf keinen Fall schaden.

Mehr Aufgaben in weniger Zeit erledigen - mit meiner Not-Todo-Liste

Klar, eine To-do-Liste ist was Gutes und Wichtiges, aber mindestens ebenso wichtig ist eine Liste mit Dingen, die du unterlassen solltest, um produktiv und effizient sein zu können. In meinem kostenlosen Mitgliederbereich stelle ich immer wieder spannende PDF zur Auswahl. Die neueste Publikation ist meine Not-to-do-Liste, von der du sicher den einen oder anderen Punkt auch für dich verwenden kannst. Abschreiben ist also ohne Weiteres erlaubt.

Außerdem findest du da weitere spannende Publikationen wie zum Beispiel "10 goldene E-Mail-Regeln", eine "Checkliste zur Tagesplanung", "70 Dinge, die ich mit Evernote manage" und vieles mehr. Wie du in diesen kostenlosen Mitgliederbereich kommst? Ganz einfach hier unterhalb deine E-Mail eingeben und ein Passwort anfordern. Fertig!

Außerdem bekommst du jeden Sonntag spannende Tipps, Tricks und Informationen geliefert, die dich produktiver, effizienter und effektiver machen und dir dabei helfen, ganz entspannt mehr Aufgaben in weniger Zeit zu erledigen. Natürlich gibt es dafür eine 100-%-Zufriedenheit-Garantie: Sollte dir nicht gefallen, was ich dir da liefere, kannst du dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.

Durch deine Anmeldung stimmst du zu, dass ich dir mehrmals wöchentlich meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten rund um die Themen Produktivität, Zeitmanagement und Selbstmanagement per Mail zusende und die von dir angegebenen Daten zu diesem Zwecke verarbeite. Du kann diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Genieße deinen Tag!

Liebe Grüße

Thomas

Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auch auf meiner Premium-Plattform SelbstmanagementRocks!

Zusätzlich findest du mich hier: