Bestnote – Lernerfolg verdoppeln, Prüfungsangst halbieren

Kennst du auch das Gefühl, wenn die nächste Prüfung immer näher rückt, sich der Stresspegel von Tag zu Tag erhöht und die Prüfungsangst sich von Stunde zu Stunde steigert? Falls ja, dann ist dieser heutige Artikel für dich genau richtig. Heute gibt es nämlich eine Buch-Rezension vom Buch „Bestnote – Lernerfolg verdoppeln, Prüfungsangst halbieren“.

Im Zuge meiner Recherchen zu diesem Blog hatte ich vor einiger Zeit Kontakt mit dem Autor des Buches, Martin Krengel. Und er hat mir dankenswerter Weise zwei seiner Bücher zur Verfügung gestellt, die ich unter meinen Blog-Lesern verlosen darf. Das mache ich natürlich sehr gerne! Wenn du also eines der beiden Bücher gewinnen willst, dann hinterlasse einfach einen kurzen Kommentar unterhalb dieses Artikels, warum ausgerechnet du dieses Buch unbedingt haben willst und mit ein bisschen Glück gewinnst du es. Alle Kommentare die bis zum 25.09.2013 abgegeben werden, spielen mit!

7 Tage selbstmanagement.rocks
für nur 1 € testen!

Alle Infos und meine Erfahrungen für dein bestes Zeit-und Selbstmanagement gebündelt in meinem Videokurs! Informier dich jetzt auf selbstmangement.rocks und schau dir für nur 1 € statt später monatlich für 37 € meine Tipps und Tricks an!

Ich will rocken!

Für diese Rezension hat mir Martin natürlich auch ein Exemplar zur Verfügung gestellt. Allerdings stehen bei mir im Moment keinerlei Prüfungen an also dachte ich mir, ich suche wem, der wirklich in der kommenden Zeit einige Prüfungen zu bestehen hat. Michael Mader hat in kürze einige wichtige Diplomprüfungen vor sich. Er hat das Buch gelesen und von ihm stammt auch diese Rezension:

In dem Buch „Bestnote“ von Martin Krengel geschrieben, veröffentlicht im Eazybooks-Verlag, werden Hilfestellungen für die Motivation zum Lernen, den besten Strategien und unterstützende Lerntipps gegeben. Verschiedene Lerntypen wurden angesprochen und individuell darauf eingegangen.

Als ich „Bestnote“ erstmals las, dachte ich, dass dieses Buch einem weiteren sinnlosen Selbsthilfewerk dient, der einem sowieso keine Unterstützung sondern nur Zeitverschwendung bringen wird.

Ich fühlte mich bestätigt. Bestätigt darin, dass sich mein Lernverhalten, meine Strategien und mein Erzielen meiner Bestnote in die richtige Richtung bewegten.  Bei den ersten Seite des Buches empfand ich eine Wiederspiegelung meiner mir selbst erlernten Strategie, den Prüfungsstoff gut genug zu lernen um eine der besten Noten zu haben und dennoch meine Freizeit genießen zu können.

Anstatt einfach das Buch beiseite zu legen, war ich gespannt, ob ich was dazu lernen könnte. Martin Krengel beschrieb, wie man Wörter auseinander legen soll und darauf zu achten, was einem ins Gedächtnis tritt, wenn man die einzelnen Buchstabengruppierungen sieht um sich meistens um Fremdwörter handelnd somit besser zu merken.

Viele Menschen haben ihr eigenes Lernverhalten. Würde ich meines mit denen meiner Mitschüler vergleichen, wäre ich durchaus durcheinander. Ich bin immer wieder überrascht, wie viele einerseits Zeit ins Lernen investieren, wo ich mein Gehirn schon längst ausgesetzt hätte. Andere Lernen zwei Tage vor der Prüfung und erzielen dieselbe Note.

„Mut zur Lücke“ war etwas, was ich bis jetzt nie hatte. Ich war immer der Überzeugung: Alles ist wichtig – nichts darf ausgelassen werden. Wenn ich einmal etwas ausließ, Zusammenfassungen schrieb, hatte ich das Gefühl, es sei zu Lückenhaft.

Für mich war es typisch stundelang im Zug, am Flughafen oder im Café zu sitzen und zu lernen. Musik ist hier ein wichtiger Punkt für mich, da ich mich besser konzentrieren konnte und mich trotz des Umfeldes nicht ablenken lassen konnte. Hin und wieder, wenn ich zufällig ein Lied höre, welches ich zu einem bestimmten Lernstoff gerne gehört hatte, oder einen Interpreten, weiß ich jetzt noch, wo ich wann was gelernt hatte.

Von Ihnen bekam ich die Bestätigung, nach der ich gesucht habe. Jeder sucht doch danach, ob er das richtige tut. Ob es jetzt das Lernen ist oder was anderes. Sie gaben mir mehr Selbstbewusstsein in meinem Tun.

In den Schulpflichtjahren gab es nie einen Überschuss an Lernstoff, dass man was hätte kürzen müssen. Doch in einem Studium ist man randlos überfordert, mit dem, was man von allen Seiten abbekommt und in den Schulen, wo wir die 9 Jahre Schulpflicht absitzen müssen, lernt uns trauriger weise keiner, wie man Informationen kompakt zusammenfasst, versteht und verinnerlicht. Ich wusste am ersten Tag meines Studiums, dass sich mein Lernverhalten gegenüber der Schulpflichtjahre auf jeden Fall zu ändern hatte, sonst würde ich nicht durchkommen.

Dank Ihnen diesem Buch freue ich mich schon auf meine nächsten Prüfungen, die Tipps und Ratschläge umzusetzen. Sie werden mit Ihrem Buch sicher vielen wie mir die Augen öffnen und helfen bei Prüfungen besser abzuschneiden.
Genieße deinen Tag!

Liebe Grüße,

Thomas

P.S.: Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auch auf meiner Membership-Plattform SelbstmanagementRocks und in meinem Newsletter.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Ja, ich will den kostenlosen Newsletter mit Informationen und Angeboten von Thomas Mangold per Mail erhalten!

Selbstverständlich kannst du den Newsletter mit einem Klick wieder abbestellen!

Durch deine Anmeldung stimmst du zu, dass ich dir mehrmals wöchentlich meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten rund um die Themen Produktivität, Zeitmanagement und Selbstmanagement per Mail zusende und die von dir angegebenen Daten zu diesem Zwecke verarbeite. Du kann diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

2017-09-29T11:06:11+00:009 Kommentare

9 Comments

  1. Martin 19. September 2013 um 08:16 Uhr - Antworten

    Ich habe heuer Matura und daher kann ich dieses Buch sicher gut gebrauchen!

  2. Julia 19. September 2013 um 20:26 Uhr - Antworten

    Jaaaaa, das hab ich auch, nur heißt das bei uns Abi.
    Und ich brauche das Buch wirklich dringend, denn sonst schaff ich das nieeeeeeeee!
    Danke!!!!!

  3. Lea 23. September 2013 um 06:26 Uhr - Antworten

    Nach Jahren im Job bilde ich mich nun wieder weiter.
    Ich hab das Lernen verlernt, insofern könnte ich neuen Input gut brauchen.
    Also bitte nehmt mich ……. 🙂

  4. klebefolie 23. August 2016 um 23:33 Uhr - Antworten

    Vielen Dank für die Informationen, habe immer so Angst vor meinen Prüfungen. Aber hoffe diesmal gelingt es mir ohne Angst.

    Gruß Sandra

    • Thomas 24. August 2016 um 06:00 Uhr - Antworten

      Viel Erfolg dabei.

      lG Thomas

  5. Magda 3. Februar 2017 um 09:27 Uhr - Antworten

    Schöne Rezension!
    Ich habe das Buch auch gelesen und bin auch sehr angetan davon.
    Gerade die persönlichen Geschichten von Krengel, die einem aufzeigen, wie selbst ein Musterschüler wegen seines Ehrgeizes zunächst zu scheitern droht, dann aber mit Hilfe von einigen Strategien doch noch das Studium schafft, ist bemerkenswert.
    Für mich, als Perfektionistin, ist es ein guter Wink mit dem Zaunpfahl, mal einen Gang herunterzuschrauben und, wie Michael schon schrieb, auch mal Mut zur Lücke zu lassen.
    Liebe Grüße
    Magda

    • Thomas 3. Februar 2017 um 15:49 Uhr - Antworten

      Hallo Magda!

      Ja, erledigt ist manchmal besser als perfekt 😉

      Danke für dein Feedback!

      Liebe Grüße,
      Thomas

  6. Martin K 21. Mai 2017 um 20:41 Uhr - Antworten

    Lieber Thomas,

    als dein treuer Fan ( hab deine Bücher) , folge deinem Podcast und Twitter, werde ich bei einer Empfehlung durch dich sehr hellhörig.
    Meine bessere Hälfte – figurtechnisch sollte ich wohl „besseres Drittel “ sagen, ist voller Fleiß und Akrebie kurz vor der Prüfung ihrer zweiten Ausbildung. Immer und immer wieder frage ich sie ab. Sie muss lernen, gelassener zu werden. Und dafür – hoffe ich – könnte das Buch bestimmt einen wertvollen Beitrag leisten. Bitte lass uns gewinnen und schenke somit auch mir mein altes Leben zurück . 😉

    • Thomas 22. Mai 2017 um 08:26 Uhr - Antworten

      Hallo Martin!

      Sorry, aber das Gewinnspiel ist leider schon vorüber.
      Ich wünsche deiner besseren Hälfte und dir aber trotzdem viel Erfolg 😉

      lG Thomas

  7. Daniela 11. März 2018 um 15:58 Uhr - Antworten

    Vielen Dank für den tollen Beitrag. Solche Ratgeber kann man immer gut gebrauchen. Prüfungsangst ist leider weit verbreitet.
    Mit besten Grüßen,
    Daniela

Hinterlassen Sie einen Kommentar