Die Gerümpel Challenge

Heute lade ich dich recht herzlich zur Gerümpel Challenge ein. In dieser Challenge wirst du deinen Wohn- und Arbeitsraum, aber auch diverse Lagerräume entrümpeln um mehr Platz für neue Dinge, aber auch um mehr Platz zum Atmen zu schaffen.


 Der Podcast zum Artikel:

Hier findest du alle weiteren Infos zum Podcast sowie eine Übersicht aller Folgen!

Podcast kostenlos abonnieren via iTunes, Android, Spotify oder RSS Feed!


Die Gerümpel Challenge: Was ist das?

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht ob der Ausdruck „Challenge“ hier gerechtfertigt ist, denn du misst dich hier nicht mit anderen, sondern nur mit dir selbst.

Aber mal ganz ehrlich, diese „Spiele“ bei denen man gegen sich selbst spielst sind doch die spannendsten, oder?

Kurz und knapp: Worum geht es? Deine Aufgabe ist es, deinen Lebens- und Arbeitsraum zu entrümpeln.

Dazu bekommst du von mir Mails mit theoretischen Hintergrundwissen, aber auch mit Arbeitsaufgaben. In den ersten fünf Mails (von Montag bis Freitag) wirst du einige Vorbereitungsaufgaben bekommen. Samstag und Sonntag geht es dann um die tatsächliche Entrümpelung. Die Tage darauf noch um die Entsorgung und um ein paar andere Kleinigkeiten.

Insgesamt wird dich diese Challenge ca. 12 Tage lang beschäftigen. Aber, das kannst du mir glauben, dieser Aufwand sich lohnen.

Der Sinn dahinter

Warum solltest du eigentlich entrümpeln? Nun, diese Frage habe ich in der Einleitung schon ein wenig beantwortet. Mehr Platz zum Atmen, aber auch Platz für neue Dinge, das ist das Ziel dieser Challenge.

Vielleicht denkst du jetzt: „Was soll das heißen, mehr Platz zum Atmen? Ich ersticke doch nicht!“.

Das kuriose daran ist, dass du doch irgendwie erstickst. Allerdings schleichend, ohne es mit zu bekommen. Kennst du das Gefühl, dass es dir plötzlich auf einmal zu viel ist? Sicher hast du in der Vergangenheit schon entrümpelt, weil du einfach das Bedürfnis danach hattest.

Dann warst du kurz davor überhaupt keine Luft mehr zu bekommen und hast das Problem, vermutlich mit einer eher halbherzigen Entrümpelungsaktion gelöst. Damit hast du zumindest wieder ein wenig Luft zum Atmen gehabt und gut wars.

Aber in dieser Challenge geht es nicht darum wieder ein wenig mehr Luft zum Atmen zu haben, sondern es geht um den ultimativen Befreiungsschlag.

Kostenlose Selbstmanagement-Tipps

Trage dich einfach in meinen Newsletter ein wenn du viele spannende Tipps zum Theme Zeit- und Selbstmanagement, sowie interessante Angebote von mir erhalten willst!

Warum du teilnehmen solltest?

Diese Frage ist recht einfach beantwortet:

  • Du wirst dich danach freier fühlen.
  • Du wirst wesentlich produktiver und effizienter sein.
  • Du wirst weit mehr voranbringen als jemals zuvor.
  • Du wirst einen völlig anderen Zugang zu deinem Lebens- und Arbeitsraum haben.
  • Du wirst dich wohler fühlen.
  • Und vieles mehr.

Warum du nicht teilnehmen solltest!

Ja, es gibt auch Gründe nicht mit zu machen. Diese Challenge ist anspruchsvoll, denn du spielst gegen dich selbst.

Außerdem wirst du einen sehr genauen Zeit- und Aufgabenplan bekommen. Wenn du jetzt schon beginnst nach Ausreden zu suchen, dass du an dieser Challenge nicht teilnehmen kannst, dann lass es lieber gleich bleiben.

Diese Challenge ist für Macher gedacht und nicht für Menschen die nach Ausreden suchen. Wenn du dich dazu entschließt dich für diese Challenge anzumelden, dann hast du den Entschluss gefasst sie auch durchzuziehen.

Wenn du nur daran teilnehmen willst, weil du wissen willst wie es geht und alles später einmal umsetzen willst, dann lass es gleich bleiben. Wir wissen beide, dass die Mails dieser Challenge dann in deinem E-Mail-Postfach verstauben werden.

Diese Challenge wird einmal monatlich starten. Du kannst dich also jederzeit anmelden wenn du dich bereit dazu fühlst. Aber vergiss nicht, wenn du dich anmeldest, dann weil du es durchziehen willst.

Der Ablauf

Jede Challenge-Sequenz startet an einem Montag. Der Ablauf ist immer der gleiche:

  • Montag: Einführung in die Challenge
  • Dienstag: Finde deine Gerümpelzonen
  • Mittwoch: Besorge das Equipment für die Entrümpelung
  • Donnerstag: Bestimme die Reihenfolge der Entrümpelung
  • Freitag: Der Ablaufplan
  • Samstag: Entrümpelung Teil 1
  • Sonntag: Entrümpelung Teil 2
  • Montag: Die Entsorgung / Verwertung

Du wirst von mir an jedem Tag mit Infos und Aufgaben versorgt. Wenn du diesen folgst, bist du spätestens am Montag drauf gerümpelfrei.

Du kannst dich hier dafür anmelden:

Hier geht es zur Gerümpel-Challenge!

Das Fazit für dein Selbstmanagement

Diese Entrümpelung wird dir Platz zum Atmen und Platz für neue Dinge schaffen. Ganz egal, ob es sich dabei um neue Einrichtungsgegenstände, oder neue Ideen und Inspirationen handelt, du wirst auf jeden Fall davon profitieren.

Viel Spaß dabei,

Thomas

Bildrechte: Gang / dollarphotoclub.com

2017-06-27T06:32:31+00:00 23 Comments

23 Comments

  1. Thomas 13. September 2015 at 10:45 - Reply

    Hi Thomas,

    das ist doch mal eine coole Challenge! Gefällt mir sehr gut die Idee.

    Da bin ich auf jeden Fall dabei.

    So ein kleines bisschen mehr Ordnung im Leben schafft oft neue Räume für Kreativität.

    Danke für die Inspiration.

    Liebe Grüße
    Thomas
    Lovelyplanetblog

    • Thomas 13. September 2015 at 10:47 - Reply

      Hallo Thomas!

      Das freut mich sehr.

      lG Thomas

  2. Patrik 13. September 2015 at 15:29 - Reply

    Bin dabei!

    • Thomas 14. September 2015 at 06:31 - Reply

      Super!

  3. Jürgen 13. September 2015 at 21:47 - Reply

    Hi Thomas, seit Wochen nehme ich mir vor mich zu minimalisieren. Danke für Deinen Minimalismus Kurs. Auf meiner Reise letzte Woche hat das schon super geklappt. Dann wache ich heute auf und lese von Deiner Gerümpel Challenge. 12 Stunden harte Arbeit später habe ich 20 Bananenkartons für das Sozialkaufhaus zusammen bekommen. Ich Danke Dir für Deine Motivation. Viele Grüße Jürgen

    • Thomas 14. September 2015 at 06:31 - Reply

      Hallo Jürgen!

      Freut mich sehr, vielen Dank für dein Feedback.

      Mach weiter so! 🙂

      lG Thomas

  4. Christin 14. September 2015 at 12:09 - Reply

    Hallo Thomas,

    vielen Dank für die Challenge, ich bin auch dabei! 🙂
    Als wir im Mai in unsere neue Wohnung gezogen sind, hieß es noch bis Juni sind die Kellerräume fertig … Natürlich haben wir immer noch keinen Keller 😉 Es wird also dringend Zeit, das Gerümpel, das hier noch rumsteht und eigentlich in den Keller sollte, mal loszuwerden!

    Viele Grüße
    Christin

    • Thomas 14. September 2015 at 15:18 - Reply

      Hallo Christin!

      Na das ist doch eine super Gelegenheit, bevor unnötig Gerümpel in der Gerümpelzone Keller verschwindet ;).

      Freue mich, dass du dabei bist.

      lG Thomas

  5. mylène Alt 17. September 2015 at 10:08 - Reply

    Coole Sache!

    • Thomas 17. September 2015 at 11:01 - Reply

      Danke 😉

  6. Roswitha Uhde 17. September 2015 at 13:49 - Reply

    Hallo Thomas,
    ich muss auch unbedingt entrümpeln. Leider kann ich nichts wegschmeißen, was mal Geld gekostet hat, irgend jemand wird es noch brauchen (mein Glaubenssatz).
    Dadurch kommt immer wieder was in meine Rumpelecke, die nie leer wird.
    Auf meiner Festplatte das gleiche Spiel. Ich habe schon so viel Geld für E-Books, Videos und Kurse ausgegeben, die auf meiner Festplatte „schmoren“, aber ich kann mich nicht entschließen, sie zu löschen. Vielleicht finde ich ja doch noch mal irgendwann Zeit, mir diese anzuschauen.
    Deshalb finde ich so eine Aktion super, denn das Entrümpeln ist eine Aufgabe, die man gern vor sich her schiebt.
    Leider kann ich nicht gleich bei deiner ersten Aktion dabei sein, deshalb freue ich mich, dass du sie monatlich wiederholst.
    Herzliche Grüße
    Roswitha

    • Thomas 18. September 2015 at 08:29 - Reply

      Hallo Roswitha!

      Das werden wir ändern.

      Kein Problem, melde dich einfach beim nächsten, oder übernächsten Durchgang wieder an.

      Freue mich drauf.

      lG Thomas

    • Mylène Alt 22. September 2015 at 19:20 - Reply

      Glaubenssätze deprogrammieren, dann klappt’s.

  7. ela Krieger 22. September 2015 at 09:54 - Reply

    Klasse, bin auch dabei und habe meine Gerümplezone schon lokalisiert. Schade dass man hier keine Bilder anhängen kann 😉
    Guten Start Euch allen Ela

    • Thomas 22. September 2015 at 15:06 - Reply

      haha super!
      Kannst mir Vorher/Nachher-Bilder gerne zusenden!
      lG Thomas

  8. Lydia 22. September 2015 at 15:16 - Reply

    Hallo Thomas,
    heute kam die zweite Mail und noch am Frühstückstisch hab ich aufgeschrieben was zu entrümpeln ist. Dabei bin ich etwas anders vorgegangen als üblich. Ich habe weder Keller noch Dachboden, ich hab ein Zimmer in der WG und das ist auch ordentlich voll. Am Donnerstag muss alles gepackt sein, denn ich ziehe leider aus. Deshalb hab ich meine Gerümpfel-Ecken nach Kategorien „durchwühlt“. Und ne Menge Gerümpel befindet sich auf jeden Fall in meiner Bastelbox, Strickkasten, Schreibwarenmappe und natürlich bei Küchenaufbewahrungsutensilien (nein ich besitze keine Tupperware :D). Nun ich bin auf die nächsten Schritte gespannt und nehme trotz Auszugsdeadline teil, weil man dann doch eher was entsorgt, als aufhebt.

    Danke für diese tolle Challenge.

    Liebe Grüße
    Lydia

  9. Thomas 22. September 2015 at 15:28 - Reply

    Hallo Lydia!

    Wow da hast du ja noch einiges vor dir. Ich wünsche dir viel Erfolg beim Umzug.

    lG Thomas

  10. Stefan 8. Oktober 2015 at 10:14 - Reply

    Hallo Thomas,
    in dem Erklär-Video sagst du am Ende bei 04:33 „Das Ganze ist natürlich kostenlos und unverbindlich“. Unter dem Video steht dann „Jetzt für 7,-€ anmelden“.
    Das verwirrt ein wenig. 🙂

    VG
    Stefan

    • Thomas 11. Oktober 2015 at 13:20 - Reply

      Hallo Stefan!

      Sorry da ist noch das falsche Video drinnen. Kostenlos waren nur die ersten beiden Durchgänge!

      lG Thomas

  11. sonja 26. Oktober 2015 at 16:02 - Reply

    Hallo Thomas, wieviel Zeit sollte man für die Challenge pro Tag einplanen?
    Lg Sonja

    • Thomas 26. Oktober 2015 at 18:44 - Reply

      Hallo Sonja!

      Die 5 Vorbereitungstage ca. 20 Minuten, wobei es an einem Tag Dinge zu besorgen gilt (Kisten, Ikea-Säcke).
      An den beiden tatsächlichen Entrümplungs-Tagen jeweils ca. 5 Stunden wobei das sehr vom Umfang und der Wohnungsgröße abhängt.

      lG Thomas

  12. Matthias 6. Dezember 2015 at 14:21 - Reply

    Hallo Thomas,

    ich will die Challenge ab 28.12. durchführen. Geht das? Oder pausiert der Dienst in dieser Zeit?

    Liebe Grüße

    Matthias

    • Thomas 6. Dezember 2015 at 20:26 - Reply

      Hallo Matthias!

      Nein es gibt keine Pause, die Challenge startet auch am 28.12.

      lG Thomas

Leave A Comment