Überfordert von der Vielzahl deiner Verplichtungen?

Finde hohe Lebensqualität in der Einfacheit

Wer kennt es nicht?

Bereits das Berufsleben kostet viel Energie und dann soll auch noch das Privatleben gemeistert werden. Wäsche waschen, Putzen, Sport, Familie, Zeit mit Freunden.

Wie sollst du das alles schaffen? Wie schaffen das andere?

Sei beruhigt, viele Menschen kennen dieses Problem.

Das Leben von den meisten Menschen ist so vollgepackt mit Verpflichtungen und zeitintensiven Lebensumständen, dass der tägliche Ballast kaum zu tragen ist.

ESSENTIALISMUS -
Eine Lebensphilosophie, die für Lebensfreude und Leichtigkeit sorgt

Stelle dir vor, du wanderst mit einem schweren Rucksack. Anstatt die Natur zu genießen, setzt du mühsam einen Schritt vor den anderen und überlegst, wie lange du die Last noch tragen kannst.

Wäre es nicht sinnvoll, den schweren Rucksack auszuräumen und den Weg zu genießen, anstatt unter dem unnötigen Ballast zu leiden?

  • Raus mit unnötigen Terminen!
  • Raus mit Aufgaben, auf die du keine Lust hast!
  • Raus mit kräfteraubenden Gewohnheiten!
  • Raus mit Gegenständen und Kleidung, die du nicht mehr brauchst!
  • Raus mit Beziehungen, die dir ohnehin auf die Nerven gehen!
  • Raus mit allem, was nicht notwendig ist und dir keine Kraft gibt.
Photo by Adilet Asilbekov on Unsplash

1. Mehr von dem, was dir wirklich wichtig ist

Genieße mehr Qualitätszeit mit deiner Familie und deinen Freunden. Habe ausreichend Zeit, für die Projekte und Hobbys, die dich glücklich machen.

Photo by EIELEI on Unsplash

2. Sammle unvergessliche Lebensmomente, anstatt materiellen Ballast

Beginne Lebensmomente zu sammeln, die dein Herz höherschlagen lassen und an die du dich in vielen Jahren noch erinnern wirst.

3. Lebe dein Leben, anstatt nur zu funktionieren

Werde der CEO deines Lebens und gestalte dein Leben nach deinen Vorstellungen. Anstatt stets durch getaktet zu sein und nur zu funktionieren, beginnst du aktiv für mehr Lebensfreude zu sorgen.

WIE ICH DICH KONKRET UNTERSTÜTZTE

wöchtentlich 1 Video, inklusive einer Wochenaufgabe

Du erhältst wöchentlich 1 neues Video und eine dazupassende Aufgabe. So sorgen wir für die Kontinuität, um dein Leben nachhaltig zu erleichtern.

wöchentliche Office Hour

Du hast wöchtentlich die Möglichkeit, an der Office Hour teilzunehmen und dort deine Fragen zu stellen. Die Teilnahme ist freiwillig und nicht verpflichtend.

Checklisten, Ablaufpläne, Vorlagen uvm.

Auf dich warten Checklisten, Ablaufpläne, Vorlagen uvm., um dir deinen Alltag zu erleichtern.

Der erste Schritt in unserem gemeinsamen Projekt ist das Eliminieren, Automatisieren oder Delegieren von Aufgaben, Terminen und Alltagsverpflichtungen. Die meisten Menschen halsen sich viel zu viel davon auf, mit dem Resultat das am Ende des Tages keine Zeit mehr für dich selbst und für die wirklich wichtigen Dinge in deinem Leben bleibt. 

Dem machen wir schon im Jänner ein Ende. Du erhältst dazu eine geniale Übung, eine Schritt für Schritt Anleitung und einen Leitfaden mit an die Hand. Am Ende dieses Monats hast du den Grundstein gelegt und lernst dich auch zukünftig in all deinen Aufgaben, Terminen und Alltagsverpflichtungen auf das Essentielle zu fokussieren!

Sei doch mal ganz ehrlich zu dir selbst: Wie oft sagst du „Ich muss noch … erledigen!“ und wie oft „Ich will noch … erledigen!“. Bei den meisten Menschen, die ich kenne, ist das Verhältnis 9 zu 1. Sie sagen 9x ICH MUSS und nur 1X ICH WILL. Ein fürchterliches Verhältnis, dass ich natürlich auf deine Lebensqualität schlägt. 

Wie wäre es denn, wenn wir den Feber gemeinsam dazu nutzen, um dieses Verhältnis zu drehen. Wie wäre es, wenn du statt 9x ICH MUSS und 1x ICH WILL zukünftig nur 3x ICH MUSS und dafür aber 7X ICH WILL sagst. 

Ich will dir hier nichts vormachen, das ist nichts, das von heute auf morgen passieren wird. Dabei handelt es sich um einen Transformationsprozess wofür wir im Feber den Grundstein legen und den wir das gesamte Jahr über ausweiten werden!

97% aller Menschen laufen mit Scheuklappen durch das Leben. Sie sind so sehr in ihrem Hamsterrad gefangen, dass sie weder links noch rechts Gelegenheiten und Chancen erkennen. Das ist enorm schade.

Damit dir das nicht mehr passiert, werden wir den März dazu nutzen, um Oasen in deinem Tagesablauf zu integrieren. Oasen, die dir nicht nur frische Energie geben werden, sondern dich auch die Chancen und Gelegenheiten die rund um dich entstehen zu erkennen und beim Schopfe zu packen. 

Im April und Mai werden wir unnütze Dinge aus deinem Leben verbannen. Schritt für Schritt und mit so wenige Aufwand wie möglich. Du wirst jede Menge Ballast loswerden und endlich wieder frei durchatmen können.

Du wirst also mit enorm viel weniger Ballast in einen tollen Sommer gehen. 

Wir leben in einem Zeitalter, in dem Digitalisierung immer wichtiger und vor allem immer mehr wird. Eigentlich sollte uns die Technik ja dabei helfen weniger Arbeit zu haben. 

In der Regel ist aber genau das Gegenteil der Fall. Wir werden unproduktiver und fühlen uns von der gesamten Digitalisierung überrannt und überfordert.

Damit dir das zukünftig nicht mehr passiert, werden wir den Juni dazu nutzen, um auch aus deinem digitalen „Umfeld“ die Essenz herauszuholen und uns auf das wichtigste fokussieren.

Du wirst überrascht sein, wie die Technik plötzlich zu deinem besten Freund wird, um mehr zu schaffen und fokussiert zu arbeiten!

Wir springen von einer Aufgabe zur anderen, von einem Projekt zum nächsten, von Termin zu Termin. Das System muss ja laufen. Wir machen wirklich vieles, aber nichts davon richtig gut.

Daher werden wir uns im Juli ein Projekt vornehmen, das wir wirklich gut machen wollen. Und du wirst sehen, wie sensationell nicht nur das Ergebnis, sondern auch das Gefühl dabei sein wird.

Essentialismus bedeutet ganz automatisch, dass du zukünftig ganz oft NEIN sagen musst. Viel öfters und viel konsequenter als bisher. Und glaube mir, wenn es einen Spezialisten darin gab, de facto niemals NEIN zu sagen, dann war das ich. Ich habe mich mit nur wenigen Themen mehr beschäftigt, als mit diesem und ich kann heute sehr gut NEIN sagen.

Damit habe ich dir die gute Nachricht auch schon verraten, denn NEIN sagen ist erlernbar. Alles, was du dazu brauchst, sind die richtigen Strategien und Methoden. Und genau die bekommst du im August geliefert. 

Wenn du dich auf das Essenzielle fokussieren willst, dann musst du dir ganz automatisch Grenzen setzen. Viele Menschen empfinden genau das als anstrengend und haben große Probleme damit, sich selbst, aber auch anderen klare Grenzen aufzuzeigen. Daher werden wir uns im September genau diesem Thema widmen.

Du wirst nicht nur Strategien und Methoden lernen, wie du dir selbst und anderen Grenzen setzen kannst, sondern du wirst lernen genau das zu genießen. Klare Grenzen zu definieren, zu kommunizieren und zu exekutieren ist das Geheimrezept der erfolgreichen Menschen. Und genau das wirst du ab September auch können.

Wusstest du das viele Menschen mehr Energie in Aufgaben und Projekte stecken als eigentlich notwendig wäre. Meistens ohne es aktiv mitzubekommen! Extrem schade, denn dabei geht unheimlich viel Zeit verloren. 

Wenn du Wasser zum Kochen bringen willst, reichen 100 Grad Celsius vollkommen aus. Das Wasser wird auch mit 300 Grad nicht mehr kochen als mit 100 Grad. 

Ähnlich musst du es mit deinen Projekten, Aufgaben und Terminen sehen. Was ist die minimale effektive Dosis, um meine jeweiligen Ziele zu erreichen? Dafür lernst du im Oktober Strategien und Methoden kennen, die du auf alle Lebensbereiche anwenden kannst und die dir nochmals einen Booster für deinen neuen essentialistischen Lebensstil geben werden.

Bamm, wir sind jetzt schon im November angekommen und du bist mit Sicherheit schon enorm essentialistisch unterwegs. Was wir jetzt noch tun müssen, ist darauf zu achten, dass du nicht wieder in alte Muster zurückfällst. Aber genau deshalb gibt es ja Gewohnheiten.

Daher wirst du im November alles an Wissen mitbekommen, das du brauchst um Gewohnheiten schnell, einfach und effizient in dein Leben zu implementieren. 

Fertig! Im Dezember wirst du deinen neuen essentialistischen Lebensstil implementiert haben. Und du wirst die für viele besonders stressige Weihnachtszeit gleich doppelt und dreifach genießen. 

Du bekommst natürlich noch ein paar letzte Tipps & Tricks mit auf dem Weg, wie du noch ein wenig tiefer in die Materie einsteigen kannst (wenn du das willst). 

Das Hauptaugenmerk liegt im Dezember aber im Genießen und feiern deiner Erfolge aus dem Essentialismus-Projekt.

Thomas Mangold über Essentialismus

Seit Monaten bin ich Feuer und Flamme für dieses Thema. Ich habe extrem viel recherchiert – so viel wie kaum zu einem anderen Thema.

Essentialismus ist für mich der Schlüssel für ein besseres Lebensgefühl.

Es wird das gestärkt, was dir wirklich wichtig ist. Überflüssiger Ballast, der das Leben mühsam macht, wird losgelassen. Das, was dir gut tut, wird gestärkt.

Dabei ist wichtig zu verstehen, dass der Essentialismus nichts mit Minimalismus oder Frugalismus zu tun hat. Es geht nicht darum, möglichst wenig zu besitzen oder massiv für einen frühen Ruhestand zu sparen.

Essentialismus bedeutet, das Leben nach deinem eigenen Standard zu gestalten und sich auf das zu fokussieren, was für dich wirklich wesentlich ist.

Leichtigkeit, mehr Lebensfreude und hohe Lebensqualität stellen sich ein.

Thomas Mangod

Das sagen zufriedene Kunden über die Arbeit von Thomas Mangold

0
Selbstmanagement Absolventen
0
verkaufte Bücher
0
Podcast-Downloads

Sicher dir deinen Platz im Essentialismus-Projekt

Start: Jänner 2022
€497
147
  • 52 Wochenmodule (wöchtentliche Freischaltung ab 1. Jänner 2022)
  • sofort nach Buchung verfügbar: Einleitungs- und Willkommensmodul
  • wöchentlich 1 neues Video
  • wöchentlich 1 neue Aufgabe für nachhaltige Veränderung
  • stelle deine Fragen in der wöchentlichen Office Hour
  • Checklisten, Ablaufpläne, Vorlagen uvm.
Frühbucher

Fragen die wichtig sein könnten

Immer und überall, wo du einen Computer, einen Laptop, ein Tablet oder ein Smartphone mit Internetzugang hast. Du bist nicht zeitlich an Termine oder Ähnliches gebunden und kannst in deinem Tempo arbeiten.

Du kannst deine Buchung bis 14-Tage nach Kauf stornieren. 

Das Essentialismus-Projekt startet im Jänner 2022.

Ab 1. Jänner 2022 wird wöchentlich eine neue Wochenlektion freigeschaltet. 

In Summe warten auf dich 52 Wochenlektionen. 

Dazu stehen dir die „Office Hours“ zur Verfügung, die ich in regelmäßigen Abständen abhalte. Du kannst da entweder live dabei sein und mir deine Fragen stellen, oder du schickst sie mir vorab schriftlich zu und siehst dir die Antworten in der Aufzeichnung an.

Die Inhalte des Essentialismus-Projekts stehen dir für 24 Montate zur Verfügung (= 31. Dezember 2024).

Bitte schreibe an team@thomas-mangold.com und wir kümmern uns so rasch wie möglich um dein Anliegen.

Beruflicher Stress, private Verpflichtungen, komplexe Lebensumstände und unnötiger Ballast haben dein Leben mühselig gemacht?

Erobere dir deine Lebensfreude und deine Leichtigkeit zurück!

Impressum    |    Datenschutz