Wie du ja weißt bin ich ein absoluter Evernote-Fan. Jetzt ist Evernote aber vielleicht nicht optimal dazu geeignet um seine ToDo’s damit zu tracken. Daher freue ich mich besonders über den Gastartikel von Benjamin Floer, der dir zeigt wie du dieses „Problem lösen kannst“.

Checklisten transferieren mit Taskclone

Für die Verwaltung meiner diversen To-Do-Listen benutze ich die App »Remember the Milk«. Der Trick, den ich dir zeigen möchte, funktioniert aber auch mit vielen anderen To-Do-Programmen. Ich halte »Remember The Milk« aus diversen Gründen für die beste derzeit vorhandene App auf dem Markt.

»Remember the milk« besticht nicht nur durch schöne Farben und eine einfache Bedienung, sondern bietet auch Funktionen, die ich bei anderen Anbietern nicht gefunden habe. So kann ich zum Beispiel Aufgaben mithilfe von Siri hinzufügen. Außerdem wird, wenn ich für eine Notiz eine Erinnerung in Evernote setzte, diese automatisch auch in »Remember the milk« abgelegt. In der Aufgabe ist ein Link, der mich direkt zur Notiz in Evernote führt. Die jährlichen Kosten von 25 $ sind im Vergleich zu vielen anderen Programmen auch günstig.

Inspiriert durch das Buch »Alles im Griff: effiziente Tagesplanung« von Thomas nutze ich nun Evernote noch intensiver. Ich lege in Evernote für jedes Projekt eine neue Notiz an. Alle nötigen Schritte für dieses Projekt führe ich darin mit Checkboxen auf. Projekte, die ich bereits durchgeführt habe, landen im Notizbuchstapel »Archiv Projekte«. Wenn ich später dasselbe Projekt noch einmal durchführen möchte, muss ich nicht von vorne anfangen alles zu durchdenken, sondern kann auf diese bereits vorhandenen Projektvorlagen zurückgreifen. Das bietet sich natürlich besonders an bei Projekten, die sich regelmäßig wiederholen. Ähnliche Checkbox-Listen habe ich für Urlaubsreisen oder den Frühlingsputz.

Soweit beschreibt Thomas das auch in seinem Buch.

Evernote Logo

70 Dinge die ich mit Evernote manage

Hol dir die PDF mit 70 Dingen, die auch du auf alle Fälle mit Evernote managen solltest. 

Jetzt kostenlos und unverbindlich anfordern!

Mein Problem mit diesem Vorgehen war bisher folgendes: Sowohl in »Remember The Milk« als auch in Evernote gab es nun To-Do-Listen. Das gab mir das Gefühl nicht alles im Blick zu haben und schnell den Überblick zu verlieren. Auch die Möglichkeit komplette Notizen in »Remember the Milk« zu verlinken reichte mir nicht.

Ich möchte gerne alle Aufgaben, die aktuell sind, in einer App sehen und bearbeiten können. Das Tool meiner Wahl ist das bereits mehr als ausreichend erwähnte »Remember the milk«. Meine Aufgabenlisten für Projekte sind teilweise sehr lang, somit ist eine Übertragung aller Aufgaben von Hand in meine To-Do-App alles andere als produktiv und birgt zusätzlich die Gefahr etwas zu übersehen.

Die Lösung habe ich jetzt mit »Taskclone« gefunden. Dieses Programm überträgt meine Aufgaben aus einer Evernote Notiz vollautomatisch in »Remember the milk«.

Wie das geht möchte ich dir nun schrittweise zeigen. Eine Anleitung in einem Video findest du unten.

  • melde dich unter taskclone.com an
  • bestätige deine Mailadresse mit dem Link in der E-Mail
  • gehe in die Einstellungen von Taskclone und verbinde dein Evernotekonto und dein To-Do-Listen-Programm
  • erstelle eine Notiz in Evernote mit mehreren To-Dos, eine Aufgabe je Checkbox
  • gib der Notiz das Schlagwort: Taskclone und synchronisiere Evernote
  • und schon sind alle deine Aufgaben aus deiner Evernote Notiz in deiner To-Do-Liste

Wenn du jetzt zum Beispiel die Koffer für den Urlaub packen möchtest, kannst du ganz schnell deine Packliste in deine To-Do-Liste packen. Das scheint zunächst ein zusätzlicher unnötiger Arbeitsschritt. Alles an einem Ort zu haben gibt mir aber ein Gefühl von Sicherheit. Selbst wenn ich beim Packen unterbrochen werde sehe ich in meiner To-Do-Liste übersichtlich was noch alles fehlt.

Die Aufgaben, die ich in meiner To-Do-App lösche, bleiben in Evernote erhalten. So kann ich die Liste später erneut nutzen. Auf welcher Liste die Aufgaben in meiner App landen kann ich in »Taskclone« festlegen.

»Taskclone« funktioniert mit quasi allen To-Do-List-Programmen. Welche genau das sind kannst du hier nachlesen.

Hast du Erfahrungen mit »Taskclone«? Für welche Zwecke setzt du das Programm ein?

Besonders interessiert mich auch welche To-Do-App du warum bevorzugst.

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Benjamin

von http://www.christliches-Zeitmanagement.com

Ich habe Zeit für dich

Anleitung als Video

https://www.youtube.com/watch?v=6ls1WydJyYE

Das Copyright des Beitragsfotos liegt bei Taskclone.com

Mehr Aufgaben in weniger Zeit erledigen - mit meiner Not-Todo-Liste

Klar, eine To-do-Liste ist was Gutes und Wichtiges, aber mindestens ebenso wichtig ist eine Liste mit Dingen, die du unterlassen solltest, um produktiv und effizient sein zu können. In meinem kostenlosen Mitgliederbereich stelle ich immer wieder spannende PDF zur Auswahl. Die neueste Publikation ist meine Not-to-do-Liste, von der du sicher den einen oder anderen Punkt auch für dich verwenden kannst. Abschreiben ist also ohne Weiteres erlaubt.

Außerdem findest du da weitere spannende Publikationen wie zum Beispiel "10 goldene E-Mail-Regeln", eine "Checkliste zur Tagesplanung", "70 Dinge, die ich mit Evernote manage" und vieles mehr. Wie du in diesen kostenlosen Mitgliederbereich kommst? Ganz einfach hier unterhalb deine E-Mail eingeben und ein Passwort anfordern. Fertig!

Außerdem bekommst du jeden Sonntag spannende Tipps, Tricks und Informationen geliefert, die dich produktiver, effizienter und effektiver machen und dir dabei helfen, ganz entspannt mehr Aufgaben in weniger Zeit zu erledigen. Natürlich gibt es dafür eine 100-%-Zufriedenheit-Garantie: Sollte dir nicht gefallen, was ich dir da liefere, kannst du dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.

Durch deine Anmeldung stimmst du zu, dass ich dir mehrmals wöchentlich meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten rund um die Themen Produktivität, Zeitmanagement und Selbstmanagement per Mail zusende und die von dir angegebenen Daten zu diesem Zwecke verarbeite. Du kann diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Genieße deinen Tag!

Liebe Grüße

Thomas

Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auch auf meiner Premium-Plattform SelbstmanagementRocks!

Zusätzlich findest du mich hier: