Life by Design – ein Interview mit Stanley Amuzu

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter

Life by Design, das ist das Motto von Stanley Amuzu. Stanley hat eine große Firma, die sich mit Vertrieb beschäftigt und er hat viele spannende Dinge zu erzählen. Also haben wir über Themen wie „high Performance“, Achtsamkeit, Teamproduktivität, Fokus und vieles mehr geplaudert. Hör rein, es lohnt sich.


Der Podcast zum Artikel:

Hier findest du alle weiteren Infos zum Podcast sowie eine Übersicht aller Folgen!

Podcast kostenlos abonnieren via iTunes (Apple), Google (Andriod)Spotify oder RSS Feed!

Täglich einen neuen Selbstmanagement-Tipp findest du in meinem Alexa Flash Briefing!


Links dieser Podcast-Folge:

Stanley Amuzu

Transkript dieser Podcast-Folge:

Effizienter arbeiten, lernen und leben – der Podcast für dein Selbstmanagement. Damit du endlich wieder mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben hast.   #00:00:17-6#

Hallo und herzlich willkommen zu dieser Podcastfolge. Mein Name ist Thomas Mangold, und ich freue mich sehr, dass du mir auch heute wieder dein Ohr leihst. Ich habe den lieben Stanley Amuzu zu Gast, einen sehr interessanten Menschen, der im Vertrieb tätig ist und ein großes Unternehmen aufgebaut hat. „Life by Design“, das ist sein Motto. Gemeinsam plaudern wir über viele spannende Dinge wie High Performance, Achtsamkeit, Rituale und Selbstverwirklichung. Wir haben uns außerdem Gedanken über Team Produktivität und Fokus Tools gemacht, und Stanley hat viele coole Tipps hinausgehauen. Doch bevor wir starten, gibt es noch einen kleinen Hinweis.  #00:01:23-7#

Diese Podcastfolge wird dir präsentiert von selbstmanagement.rocks. Selbstmanagement.rocks ist in die Mangold Academy übersiedelt. Dort gibt es eine vollkommen neue Lernplattform und einen Community Bereich, in dem sich über 600 Mitglieder austauschen, unterstützen und helfen. Nutze deine Chance bei unserem Gewinnspiel, wo Preise im Gesamtwert von 5.000,- Euro auf dich warten. Du kannst einen Zugang zu allen sechs Masterklassen und ein Apple iPad Pro im Wert von 879,- Euro gewinnen sowie einen Private Call mit mir, zwei Bücherpakete, mehrere Planer und vieles mehr.  #00:02:13-6#

Alle aktiven Mitglieder können an diesem Gewinnspiel teilnehmen. Wenn auch du dabei sein möchtest, dann werde Mitglied von selbstmanagement.rocks und folge einfach dem Link in den Show Notes dieses Videos. Vielleicht hast du sowieso vorgehabt, Mitglied zu werden, und dann könnte die Chance auf den Gewinn eines iPads oder einen Lifetime Zugang der Auslöser für deine Entscheidung sein. Ich wünsche dir viel Erfolg!  #00:02:45-4#

Thomas: Hallo Stanley, es freut mich sehr, dass du dir Zeit für dieses Interview genommen hast. Ich habe dich im Intro schon angekündigt, aber sei bitte so lieb und stell dich unseren Hörerinnen und Hörern kurz vor. Wer bist du, und was genau machst du? #00:03:02-0#

Stanley: Hallo Thomas, vielen Dank für die Einladung. Mein Name ist Stanley Amuzu, und ich bin ein Unternehmer aus Düsseldorf. Ich leite die Vertriebsagentur Limitless Growth GmbH. Neben einem gutem Vertrieb ist unsere Mission, Menschen zu zeigen, dass das Verkaufen ein essenzieller Teil unseres Lebens ist, der auf eine authentische und natürliche Art und Weise möglich ist. Wir veranstalten hier in NRW Events, Workshops und Seminare für alle Menschen, die in ihrem Leben mehr geben und mehr erreichen wollen.  #00:03:38-6#

Thomas: Wenn ich das nächste Mal in Düsseldorf bin, müssen wir uns unbedingt persönlich treffen. Heute wollen wir über einige sehr spannende Dinge sprechen. Du bist Experte, wenn es um High Performance geht. Für mich bedeutet High Performance, dass man sich sehr viele Dinge vornimmt. Wie schafft man es, alles in die Tat umzusetzen? #00:04:10-7#

Stanley: Das ist eine sehr gute Frage, Thomas. Wir Menschen neigen manchmal dazu, in blinden Aktionismus zu verfallen. Man setzt sich große Ziele, aber es mangelt an einer passenden Strategie. Außerdem kommt es oft anders, als man denkt. Es ist für die High Performance deshalb wichtig, zunächst ein Bewusstsein für die eigenen Stärken und Denkstrukturen zu schaffen, um sich selbst zu verstehen. Darauf aufbauend ist es möglich, echte Strategien zu entwickeln.  #00:05:03-3#

Man sollte sich nicht fragen, wie man ein Ziel erreicht, sondern was einen davon abhält, es zu erreichen. Dieser Ansatz kommt von den großen Stoikern, von Marc Aurel, Seneca und Epiktet. Auch sie standen für den Ansatz, das Gegenteil von dem zu tun, was man für richtig hält, um zu neuen Erkenntnissen zu erlangen. Element Nr. 1 ist demnach die Bewusstheit. Wie bin ich, was kann ich, und wie muss ich mich strukturieren, um meine Ziele auf eine effiziente Art und Weise zu erreichen? In diesem Zusammenhang kann ich das Buch „Der tägliche Stoiker“ von Ryan Holiday sehr empfehlen. #00:05:55-4#

Thomas: Du bist im Vertrieb tätig. Erzähl uns doch, was genau du mit deinem Unternehmen machst. Im Vertrieb ist normalerweise rund um die Uhr Action und Energie, und man hetzt von einem Termin zum anderen. Dazu muss man geboren sein, denke ich. Es scheint, als hätten diese Menschen wenig Zeit für Achtsamkeit, persönliche Entwicklung und Selbstverwirklichung. Wie gehst du als erfolgreicher Vertriebler damit um?  #00:07:02-5#

Stanley: Du hast recht, Thomas, gerade der Vertrieb ist eine sehr fordernde Tätigkeit. Man hat ständig mit Menschen zu tun, und dabei ist Ablehnung ein großes Thema. Für Menschen, die im Vertrieb arbeiten, sind Werte wie Selbstbewusstsein, Selbstwert und Selbstwahrnehmung sehr wichtig, vor allem, wenn sie auf einem höheren Level agieren. Dabei helfen ihnen tägliche Rituale, die gewährleisten, dass sie ihre Spiritualität nicht außer Acht lassen.  #00:07:52-3#

In unserem Unternehmen gibt es täglich drei kurze Pausen, in denen wir uns Zeit für unsere Rituale nehmen, um uns zu erden. Die Abläufe sind individuell verschieden. Zum Beispiel nehme ich selbst mir fünf Minuten Zeit, um meine Atmung zu beobachten. Das ist an stressigen Tagen besonders wertvoll. Meditation ist ein weiterer Prozess, der sehr gut funktioniert. Das kann ein einfacher Moment der Ruhe sein, in dem man in sich geht. Diese Rituale führen wir in einem abgetrennten Raum durch, um Ablenkungen zu vermeiden. Dabei geht es auch darum, Dankbarkeit ins Bewusstsein zu rufen. Das funktioniert sehr gut mit Visualisierung. Manche Menschen visualisieren erlebte schöne Momente, in denen sie Glück, Stärke oder Elan empfunden haben. Andere visualisieren die Zukunft. Ich stelle mir vor, wie ich mich am Ende des Tages fühlen werde, nämlich erfolgreich, erfüllt und motiviert. Diese Rituale führen wir systematisch durch.  #00:09:42-9#

Über Morgen- und Abendroutinen brauche ich dir und deinen Hörerinnen und Hörern nichts zu erzählen, denn sie sind für euch bereits essenziell. Viele Menschen fokussieren sich auf die Morgenroutine, aber die Wissenschaft zeigt uns, dass gerade die Abendroutine besonders wichtig ist, weil sie uns auf den nächsten Tag vorbereitet. Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Wenn ich am nächsten Morgen ein Gespräch mit dem CEO eines Unternehmens habe, mit dem ich unbedingt ins Geschäft kommen will, dann visualisiere ich das Treffen am Vorabend. Am nächsten Morgen gehe ich ganz anders an die Sache heran, weil ich gestärkt bin und bereit für die Herausforderung, die vor mir liegt.  #00:10:50-5#

Studien belegen, dass die letzten Minuten, bevor wir einschlafen sowie die ersten Minuten nach dem Aufwachen unser Unterbewusstsein sehr beeinflussen. Die Abendroutine ist deshalb nicht nur im Vertrieb, sondern auch im unternehmerischen Kontext ein wichtiger Faktor.  #00:11:16-5#

Thomas: Ich finde es sehr gut, dass du Systeme und Rituale erwähnst, denn auch für mich und für alle, die erfolgreicher werden wollen, sind sie elementare Funktionen. Du hast uns bereits viele geniale Inputs gegeben. Lass uns jetzt zu deinem Team übergehen. Du hast sicher Methoden ausprobiert, um dein Team noch produktiver zu machen. Fangen wir damit an, was nicht so gut geklappt hat. Woran, glaubst du, hat es gelegen? Welche Learnings kannst du uns dahingehend mitgeben? #00:12:05-9#

Stanley: Die Produktivität im Kollektiv ist ein sehr faszinierendes Thema. Wie kann man eine Collective Energy freisetzen, wie kann man dafür sorgen, dass sich ein Drive innerhalb des Teams entwickelt? Diese Fragen faszinieren mich. Wir haben sehr viele Dinge ausprobiert, und was wirklich nicht funktioniert, das ist Micro Managing. Ich habe Vertriebler mit unterschiedlichen Erfahrungsstufen eingestellt und versucht, sie über die Schulter hinweg zu briefen und alle Prozesse in die Richtung zu lenken, von der ich dachte, dass sie die richtige ist. Durch die Resultate wurde ich jedoch eines Besseren belehrt.  #00:13:30-5#

Diese Erkenntnis möchte ich gerne an alle Hörerinnen und Hörer weitergeben: Jeder Mensch ist eine ganz besondere, individuelle Persönlichkeit mit Talenten, eigenen Sichtweisen und Erlebnissen. Im Vertrieb drückt sich das durch eine einzigartige Art und Weise aus, zu verkaufen. Der eine ist rhetorisch sehr stark, und dem anderen fällt es leicht, Verbindungen zu potenziellen Käufern aufzubauen. Der Dritte ist sehr gut darin, Lösungen überzeugend und auf den Punkt genau zu präsentieren. Heute fordere ich meine Mitarbeiter nicht mehr, sondern ich fördere sie in ihrer persönlichen Art und Weise. Wir sind von einem sehr strukturierten Onboarding der Mitarbeiter zu einem sehr freien und individuellen Prozess übergegangen. Wir lassen sehr viel Platz für persönliche Entwicklung, damit alle ihre eigenen Erfahrungen machen und ihre Stärken identifizieren können. Darauf bauen wir auf.  #00:14:48-0#

Mit anderen Worten, ich versuche nicht mehr, aus einem blauen Persönlichkeitstyp einen roten zu machen. Dieser Prozess war ein großes Learning für mich. Wenn man die einzigartige Persönlichkeit eines Mitarbeiters schätzt, dann entstehen unglaubliche Resultate, vorausgesetzt, man fördert die Stärken wieder und wieder.  #00:15:12-6#

Thomas: Vielen Dank für diesen wertvollen Tipp. Meist versuchen Unternehmen, Mitarbeiter an sich anzupassen. Davon muss man weggehen. Lass uns zu den Routinen zurückkommen. Welche Routinen, die dich erfolgreicher und erfüllter gemacht haben, hast du in dein Leben implementiert?  #00:15:43-4#

Stanley: Über die Theorie der Routinen kann man in den Medien viel Oberflächliches lesen. Das trägt dazu bei, dass Probleme bei der Umsetzung. Was meine ich damit? Bei meinen Mentees und Coachees erkenne ich oft, dass die holistische Betrachtung von der Meta Ebene fehlt. Sie betrachten Routinen nicht aus der Vogelperspektive, sondern frontal. Deshalb müssen sie zunächst ihr Mindset ändern, bevor sie Routinen planen und effektiv einsetzen können. Mein Ansatz lautet „Systems Thinking“. Das bedeutet, Strukturen und Systeme zu verstehen. Man kann es sich wie ein Uhrenwerk vorstellen, in dem verschiedene Zahnräder zusammenspielen. Die Uhr läuft jedoch nur, wenn die Gesamtheit der Zahnräder in Einklang ist..  #00:17:25-0#

Wir als High Performer sollten das Thema Routinen und Zielerreichung ebenfalls wie ein Zusammenspiel verstehen. Bevor man Gewohnheiten plant, ist es wichtig, die eigenen Muster zu erkennen. Welche positiven, aber auch negativen Gewohnheiten habe ich bereits, und welche Feedback Loops gibt es in meinem Alltag? Aus welchen Systemen besteht mein Leben?  #00:18:05-9#

Ein fatales Beispiel ist, dass viele Menschen bereits in den ersten Minuten nach dem Aufwachen ihr Handy in die Hand nehmen. Oftmals erkennen sie nicht, dass genau diese Gewohnheit ihr Feind ist, der sie daran hindert, erfolgreich zu sein. Deshalb ist der Ansatz des Systems Thinking enorm wichtig ist, um Routinen effektiv planen zu können.  #00:18:58-1#

Dazu gehört auch das Tracking, mit dem man messbar macht, ob Routinen eingehalten werden, ob Vorgänge und Gewohnheiten ein bestimmtes Resultat hervorbringen. Ich halte es für sehr wichtig, diese Ergebnisse messbar zu machen. Aus unternehmerischer Sicht sind das die KPIs, die wir tracken. Aber auch, wenn du kein Unternehmer, sondern ein Solo-Selbständiger bist, solltest du als High Performer immer ganz genau wissen, wo du stehst. Optimierung ist nur möglich, wenn man von einem Ausgangspunkt startet. Ich sollte wissen, wie viele Stunden täglich ich bereits fokussiert arbeite. Wie viel Zeit verschwende ich in den Sozialen Medien oder am Handy? Auf der anderen Seite sollte man wissen, wie man sich selbst inspirieren und motivieren kann. Was sind die Energiespender, und welche Dinge rauben mir Energie? Sport und Musik zum Beispiel beflügeln Körper und Geist. Diese Voraussetzungen sind essenziell, um Routinen planen und umsetzen zu können.  #00:20:33-5#

Als ich dieses Prinzip verstanden habe, sind mir mehr und mehr die Punkte aufgefallen, die mich anfeuern. Früher habe ich maßlos überschätzt, welches Pensum ich an einem Tag schaffen kann und gleichzeitig unterschätzt, was ich alles in einer Woche schaffen kann. Mein erster Schritt war, zu erkennen, wie ich mehr Energie bekommen kann und was ich machen muss, um meine hohen Ziele zu erfüllen. Ich hatte eine lange To-do-Liste, die ich an einem Tag abarbeiten wollte, aber das hat nicht funktioniert, und ich war enttäuscht. Als ich das erkannt habe, war ich in der Lage, einen Schritt zurückzugehen, auch mit meinen Erwartungen. Gib dir lieber während des Tages mehrere kleine Erfolgserlebnisse. Baue sie als Routinen in deinen Tag ein. Das ist der erste Teil meiner Antwort auf deine Frage.  #00:22:06-4#

Wenn ich aus der Vertriebsbrille spreche, dann kann dies beispielsweise die Freude über den ersten erfolgreichen Anruf des Tages sein. Ich habe einen guten Job gemacht und klopfe mir gedanklich auf die Schulter. Ich freue mich darüber, einen neuen Kunden gewonnen oder einen guten Abschluss gemacht zu haben. Diesen Moment feiere ich. Ich mache ihn mir gedanklich erlebbar und schreibe ihn auf. Diese Routine ist mir selbst so wichtig, dass ich mir angewöhnt habe, ein Erfolgsjournal zu nutzen. Dort notiere ich auch kleine Dinge, die über den Tag hinweg passieren. Ich hatte einen guten Austausch mit jemandem aus dem Team. Wir haben tiefgründig und authentisch zusammen gesprochen. Bei einem guten Abschluss notiere ich, wie ich mich dabei gefühlt habe.  #00:23:12-7#

Diese Notizen sind gleichzeitig die Grundlage für meine Abendroutinen, denn sie führen mir vor Augen, was ich tagsüber geleistet habe. Ich mache mir die positiven Dinge bewusst, die passieren. Sie bestärken mich in dem Gefühl, bereits dort angekommen zu sein, wo ich sein will, denn ich möchte ein erfolgreicher und erfüllter Mensch sein, der sich jeden Tag ein Stück weiterentwickelt. Das ist die Grundlage aller meiner Routinen.  #00:23:42-0#

Eine weitere meiner sehr strukturierten Routinen ist das „Weekly Sabbatical“. Erfolgreiche Start-ups wie Uber, Spotify oder Eat Clever nutzen diese Technik. Die Gründer dieser Unternehmen haben kein Leben, denn sie arbeiten Tag und Nacht und leben ihre Vision. Das ist wundervoll, aber wir sind Menschen und benötigen Balance. Ist das Start-up erfolgreich implementiert, nehmen sich diese Gründer einige Monate frei. Sie brechen komplett aus den gewohnten Mustern aus, um sich wieder mit sich selbst zu verbinden. Sie verbringen Zeit alleine und wandern von den USA nach Mexiko. Ich habe für mich entschieden, jede Woche ein Sabbatical zu nehmen.  #00:25:12-3#

Thomas: Wie schaut das aus? #00:25:12-4#

Stanley: Sonntags ab 16:00 Uhr schalte ich mein Handy aus, und dann fängt mein Sabbatical an. Ich schotte mich von der Außenwelt ab und blocke Störfaktoren. Das gibt mir die Chance, runterzufahren. Und wenn es nur diese wenigen Stunden von 16:00 bis 00:00 Uhr am Sonntag sind, bevor am Montag der Sturm wieder über mich hineinbricht, nutze ich diese Zeit sehr intensiv, um mich zu regenerieren. Ich kann lesen, ich kann kreativ sein und Musik machen oder meine Freunde treffen. Das ist die Zeit, die ich mir für mich selbst nehme.  #00:26:19-5#

Diese Gewohnheit schafft mir einen wichtigen Ausgleich und hilft mir, meinen Enthusiasmus während der Woche auf ein höheres Level zu bringen. Um auf deine Frage zu antworten, welche Routinen ich befolge: Meine Routine ist, sonntags die Welt anzuhalten und das zu tun, was meine Seele erfreut. Das ist die Zeit, in der ich mir selbst gehöre.  #00:26:55-4#

Thomas: Vielen Dank für diese wertvollen Tipps. Drei kurze Fragen habe ich noch an dich, Stanley. Welche Tools nutzt du, um fokussiert und produktiv zu arbeiten? Ich stelle mir vor, dass es gerade im Vertrieb schwierig ist, in einen Flow zu kommen, weil es viele Unterbrechungen gibt.  #00:27:23-9#

Stanley: Für alle Menschen, die konzentriert und fokussiert arbeiten wollen, empfehle ich die App Freedom. Sie blockiert jede Art von Ablenkung, und zwar auf allen Endgeräten, die wir nutzen. Freedom ist auf allen meinen Geräten synchronisiert, auf dem Mac, auf dem Tablet und auf meinen iPhones. Es ist mir nicht mehr möglich, Soziale Medien aufzurufen oder irgendwelche Seiten, die mich ablenken. Ihr kennt das sicher: Man arbeitet und denkt sich, dass eine kleine Ablenkung zwischendurch nicht schaden könnte und schaut sich ein Video an. Daraus wird dann eine Stunde, die man sich nicht mehr auf sein eigentliches Projekt fokussiert. In diese Falle tappe ich nicht mehr hinein, und immer, wenn ich das grüne Freedom-Zeichen sehe, arbeite ich einfach weiter, weil es sowieso keine Möglichkeit gibt, mich abzulenken.  #00:28:31-8#

Ein weiterer wichtiger Tipp ist, den Arbeitsort von allen privaten Umgebungen zu trennen. Ich erinnere an Thomas A. Edison, der Menlo Park als Rückzugsort hatte, um konzentriert arbeiten zu können. Seitdem ich Arbeit und Freizeit räumlich trenne, hat mein Fokus ein höheres Level erreicht. Wenn man kreativ arbeiten möchte, sollte man alle Endgeräte wie Handys und PCs aus dem Arbeitszimmer verbannen.  #00:29:37-7#

Thomas: Kommen wir zu den Slogans deines Unternehmens. Was bedeutet „Life by Design“, und was hat es mit „Grenzenlos wachsen“ auf sich?  #00:29:52-3#

Stanley: „Grenzenlos Wachsen“ heißt das Unternehmen, und „Life by Design“ ist die Kultur, die wir leben. Auf meinen Seminaren und in unserer Community ist das ein wichtiges Konzept. Es geht darum, dass Erfolg nicht alles im Leben ist. Als High Performer ist uns die Leistung sehr wichtig, aber genauso wichtig wie der Erfolg ist die Erfüllung. Mein Vater kommt aus Ghana, und dort in Westafrika gibt es viele Menschen, die nicht viel haben, aber viel erfüllter sind als die Europäer.  #00:30:42-5#

Erfolg und Erfüllung durch persönliche Entwicklung, das ist unser 3-E-Modell, das gleichzeitig das Grundkonzept von Life by Design ist. Wie kann ich erfolgreich sein und gleichzeitig eine Erfüllung durch meine persönliche Entwicklung spüren? Wie erreiche ich, mich täglich einen Schritt weiter zu entwickeln? Das resultiert aus einer tiefen Klarheit darüber, was mich erfüllt und was mir Erfolg bedeutet. Daraus lassen sich die Schritte ableiten, die notwendig sind, um die persönliche Entwicklung nach vorne zu bringen. Jeder Mensch ist anders, lernt anders und definiert Erfolg und Erfüllung anders. Das zu definieren und eine Strategie auszuarbeiten ist der Schlüssel zu einem erfüllten Leben, in dem man Spaß an der eigenen Entwicklung hat. Das bedeutet auch, dass man Freude an Aufgaben hat, die zwar unangenehm, aber notwendig sind.  #00:31:58-7#

Zum Beispiel gehört es nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, Kurse technisch vorzubereiten. Aber dadurch, dass ich in der Gesamtheit meiner Arbeit eine große Erfüllung erlebe, entwickle ich die nötige Energie gerne, auch ungeliebte Arbeiten zu erledigen. Sie gehören zum notwendigen Entwicklungsprozess dazu. Ich bin dankbar dafür, diese Arbeit machen zu dürfen, denn sie nutzt dem größeren Zweck, nicht in einem Hamsterrad gefangen zu sein. Wenn man Life by Design lebt, dann ist Arbeit nicht mehr Arbeit, sondern Erfüllung. Warren Buffet nennt das „Tap Dancing to Work“. Wenn du förmlich vor Freude zur Arbeit tanzt, dann hast du alles erreicht, denn dann wird dein Weg von Erfolgen gepflastert sein, weil du dich nicht mehr anstrengen musst.  #00:33:11-9#

Das ist das Prinzip des Life by Design, das mich von einem erfolglosen und hilflosen jungen Mann zu einem Menschen gemacht hat, der Verantwortung übernimmt und sich bewusst ist, was er geben kann.  #00:33:22-0#

Thomas: Vielen Dank für diese mächtigen Aussagen. Stanley, wir sind am Ende des Interviews angelangt. Erzähl uns bitte, wo im Netz man mehr über dich erfahren kann.  #00:33:39-8#

Stanley: Am einfachsten findet man mich über „Stanley Amuzu“ auf LinkedIn. Außerdem habe ich vor Kurzem einen YouTube Channel gestartet. Dort findet man auch ein Video zu Life by Design. Am besten gibt man dort ebenfalls meinen Namen „Stanley Amuzu“ ein. Meine Webseite findet man über stanleyamuzu.com. #00:34:17-1#

Thomas: Das werden wir natürlich alles in den Show Notes verlinken. Vielen Dank für dieses spannende Interview. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, und ich habe wieder viel Neues lernen können. Vielleicht hören wir uns in einigen Monaten wieder, denn es gibt noch viele andere Aspekte zu besprechen. In meinem Podcast gehören die letzten Worte immer dem Gast, und deshalb freuen wir uns jetzt auf ein kurzes Statement zum Abschluss von dir.  #00:34:49-2#

Stanley: Vielen Dank für die Einladung, lieber Thomas, und vielen Dank an alle Zuhörerinnen und Zuhörer. Jeder Mensch hat unglaubliche Talente und Möglichkeiten mit auf den Weg in das Leben bekommen. Wir müssen uns bewusst machen, dass unsere Träume zu wichtig sind, als dass wir sie auf morgen verschieben könnten. Jeder Tag ist ein Tag, an dem wir handeln sollten. Bewegung bedeutet Leben, und Leben bedeutet Bewegung. Was auch immer dein Ziel ist, warte nicht länger darauf, es zu erreichen, sondern packe die Gelegenheit beim Schopf. Du wirst merken, dass dich die Realisierung dessen, was du tun musst, dich erfüllen wird. Ich wünsche allen Zuhörerinnen und Zuhörern, dass sie jeden Tag an den Aufgaben arbeiten, die sie erfüllen.  #00:35:53-8#

Thomas: Die ganzen Informationen aus diesem Interview findest du in den Show Notes verlinkt, und die Show Notes, die gibt es in der Beschreibung zu diesem Podcast. Vielen lieben Dank fürs Zuhören, machs gut und genieße deinen Tag.  #00:36:19-4#

Effizienter arbeiten, lernen und leben – der Podcast für dein Selbstmanagement. Damit du endlich wieder mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben hast.  #00:36:37-9#

Kostenloses Online-Training "Die perfekte Selbstmanagement-Strategie":

Wie du mehr Aufgaben in weniger Zeit erledigst, um wieder mehr Zeit für dich und die wirklich wichtigen Dinge in deinem Leben zu haben, ohne Anspannung, Druck und Stress.

In diesem kostenlosen Online-Training zeige ich dir, wie du deine ideale Woche findest, wir du Zeitbudgets erstellst und wie du mit der 4-Zeiten-Methode deine Produktivität massiv steigern kannst.

Außerdem werde ich dir eine Strategie für mehr Selbstdisziplin und Willensstärke vorstellen. Hol dir jetzt meinen kostenlosen Monatsplaner und sichere dir gleichzeitig einen Platz im Online-Training.

Durch deine Anmeldung stimmst du zu, dass ich dir mehrmals wöchentlich meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten rund um die Themen Produktivität, Zeitmanagement und Selbstmanagement per Mail zusende und die von dir angegebenen Daten zu diesem Zwecke verarbeite. Du kann diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Genieße deinen Tag!

Liebe Grüße

Thomas

Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auch auf meiner Premium-Plattform SelbstmanagementRocks!

Hallo & herzlich willkommen

Thomas Mangold, Autor, Podcaster, Keynote-Speaker

Frisch aus dem Blogger-Ofen

Bleib am laufenden

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Schon gesehen?