Marathon laufen und Selbstmanagement

Letztes Wochenende ging in meiner Heimatstadt der Wien-Marathon über die Bühne. Philipp beschreibt in seinem Gastartikel was du vom Marathon für dein Selbstmanagement erlernen kannst, was ich sehr spannend finde. Also lies rein in diesen spannenden Gastartikel:

Das Durchlaufen eines Marathons steht bei vielen Menschen auf der Bucket-Liste. Nicht weil das Marathonlaufen so gesund ist (da gibt es für deinen Körper viel bessere Betätigungen), sondern weil du beim Marathonlaufen deine mentale Stärke kräftigst.

Wenn du für einen Marathon trainierst und es schaffst die Vorbereitungszeit mit Familie und Job unter einen Hut zu bringen, hast du der Welt bewiesen, dass du deine Zeit effizient managst, deinen inneren Schweinehund regelmäßig überwindest und mehrere Monate an einer schwierigen Aufgabe dranbleiben kannst. Die Marathonvorbereitung zwingt dich dazu, effizient und gesund zu leben. All das begünstigt deinen Erfolg in den restlichen Lebensbereichen!

Du lernst auf deinen Körper zu hören

In unserer stressigen Zeit verlernen viele Leute die ureigene menschliche Eigenschaft, auf ihren Körper zu hören. Wer beim Training Wehwechen ignoriert, verwandelt kleine Gebrechen in große Sportverletzungen. Es ist nicht nur wichtig, einen Willen aus Stahl zu haben (dieser Würde Verletzungen ignorieren, bis es nicht mehr geht, und du dich wochenlang regenerieren müsstest), sondern es ist ebenso wichtig, genau zu wissen, was im Körper abgeht und was du ihm zumuten kannst.

Du wirst besser im managen deiner Zeit

Wenn du professionell auf einen Marathon hin trainierst, wirst du mit Trainingsplan trainieren: Schon dieser Plan wird dir Struktur geben. Für viele Leute ist es aber schwierig, diese Trainingsstruktur in die schon existierenden Alltagsstrukturen einzubauen. Job, Familie und Freunde verlangen dir alle Zeit und Aufmerksamkeit ab. In der Marathonvorbereitung musst du deswegen lernen, nein zu sagen. Ständig wird man dich vor die Wahl stellen: Lieber mit Freunden ein Bier trinken oder Eis essen, oder doch einen dreistündigen Long-Jog durchführen.

Du lernst also, dich für eine Sache zu verpflichten, und dranzubleiben, auch wenn das Gras woanders immer grüner ist, und es scheinbar immer bessere Freizeitalternativen gibt,

Du überwindest deinen Innerer Schweinehund

Das führt uns gleich zum nächsten Punkt: In deinem Kopf gibt es einen sprichwörtlichen inneren Schweinehund, dieser ist die Stimme der Faulheit. Wenn du dich anstrengst, wird er dir zuflüstern “mal etwas zu entspannen”. Du musst dein Training nicht durchführen, du hast ja eh noch so viele Tage zu trainieren. Gönne dir lieber etwas Freizeit und Vergnügen.

Diese Stimme ignorieren zu können, ist eine wertvolle Eigenschaft, die dir auch in allen beruflichen Situationen weiterhelfen wird.

Du lernst auf deine Ernährung zu achten und einen gesunden Lifestyle zu leben

Das Marathontraining wird viel leichter, wenn du einen gesunden Lifestyle lebst: Grundsätzlich gibt es für das Trining keine Ideal-Diät: Egal ob Vegan, Paleo, Ketonisch oder einfach nur ausgewogen, du wirst im Internet von allen möglichen Ernährungsgurus hören, dass nur ihre Diät zum Erfolg führt.

Die Wahrheit lautet jedoch, dass es wichtiger ist, auf Laster zu verzichten und dem Körper alle wichtigen Nährstoffe zuführst. Mit welcher Diät du das durchführst, ist zweitrangig und ist Teil deiner persönlichen Präferenz.

Im Endeffekt ist eine ausgewogene Ernährung das wichtigste und gesunde: Dein Alkoholkonsum wird automatisch sinken, einfach weil du durch diesen Verzicht schneller regenerieren kannst. Durch den enormen Kalorienverbrauch während des Trainings, kannst du dir trotzdem immer wieder süße Sünden gönnen.

Das selbe Prinzip gilt im Job: Wer sich gesund ernährt, hat im Endeffekt mehr Energie. Oft essen wir ungesund, um uns vom Alltagsstress abzulenken, in Wirklichkeit geraten wir dadurch in einen Teufelskreis. Ungesunde Ernährung, macht uns müde und träge und verursacht dadurch noch mehr Stress in unserem Leben.

Fazit:

Eine Marathonvorbereitung ist eine körperliche und (was viele Leute unterschätzen) geistige Herausforderung. Um die intensive Trainingsphase effizient zu bewältigen, benötigst du eine gute Trainingsstruktur. Auf Marathonseminar.de bieten wir deshalb das Online-Seminar “Von 0 auf Marathon” mit Laufcoach Markus Dawo an: Dieser beinhaltet 80 Videos und 3 Booklets über alle wichtigen Laufsportthemen. Du lernst wie du dein Training gestaltest, wie du die Regeneration angehen kannst, bekommst Informationen über die richtige Ernährung und erfährst auch, wie du einen Wettbewerb taktisch laufen sollst. Falls du das Produkt testen willst, kannst du in unseren kostenlosen 7-Tage-Kurs hineinschnuppern: https://Marathonseminar.de*

PS: Mit dem Coupon “selbstmanagement-blog” bekommen Leser dieses Blogs 20% Rabatt auf ihre Kursbestellung.

Philipp Alexander Stelzel läuft seit 10 Jahren Halbmarathons und Marathons. Auf Marathon-Vorbereitung.com betreibt er eines der größten Online-Laufsportmagazine im deutschsprachigen Raum.

composita / Pixabay

 

2018-04-25T07:21:16+00:000 Comments

Leave A Comment