Meine Bucketlist (Wunschliste)

Ja ich weiß, Weihnachten steht vor der Tür. Aber das ist nicht der Grund, warum ich heute meine Wunschliste veröffentliche. Vielmehr möchte ich dich dazu animieren, deine eigene Wunschliste zu erstellen. Warum? Es gibt schlicht und einfach nichts motivierenderes als daran zu Arbeiten diese Bucket-List abzuarbeiten. Sollte dir die Zeit zum Abarbeiten deiner Wünsche fehlen, solltest du bei SelbstmanagementRocks vorbeischauen.

Im heutigen Artikel musst du dich damit begnügen, meine Bucketlist zu lesen. Warum ich diese Bucket-List hier online stelle?

Ganz einfach, weil ich dir einfach ein paar Ideen zur Verfügung stellen will. Meine eigene Wunschliste habe ich zu 90% von anderen Bucketlists abgeschrieben. Ich hab mir einfach die Wunschlisten anderer durchgelesen und einige dieser Ideen übernommen. Abschreiben alleine reicht natürlich nicht, es muss schon auch dein Wunsch dahinter stehen, die Dinge auf der Bucketlist auch selbst erleben und realisieren zu wollen.

Wie du es ja aus den letzten Artikeln schon gewohnt bist, wird auch dieses Thema eine Serie:

Gratis Checkliste "Optimale Tagesplanung"

Trage dich einfach in meinen kostenlosen Newsletter ein, wenn du regelmäßig spannende Tipps zum Thema Zeit- und Selbstmanagement, sowie interessante Angebote von mir erhalten willst! Zusätzlich erhältst du die Checkliste und einige weitere spannende Bonis!

Durch deine Anmeldung stimmst du zu, dass ich dir mehrmals wöchentlich meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten rund um die Themen Produktivität, Zeitmanagement und Selbstmanagement per Mail zusende und die von dir angegebenen Daten zu diesem Zwecke verarbeite. Du kann diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Die 69 Punkte meiner Wunschliste

Was? Wie? 69 Punkte? Warum zur Hölle 69 Punkte, wirst du jetzt vielleicht denken? Sollten das nicht 100, oder 200 oder von mir aus auch nur 50 Punkte sein? Ja ok, du hast schon recht und ich muss gestehen, es waren insgesamt einmal 101 Punkte drauf.

Diese 32 Punkte Differenz, ja jetzt wird es kompliziert! Also ursprünglich waren einmal 101 Punkte auf dieser Liste. Einige davon habe ich bereits abgearbeitet. Wobei abgearbeitet ein wenig dämlich klingt in diesem Zusammenhang. Ich würde eher „abgenossen“ dazu sagen, sprich ich bin in der glücklichen Lage schon einige geile Wünsche auf meiner Liste in die Realität umgesetzt zu haben.

Aber, ich sagte ja es wird kompliziert, es waren keine 32! Einige Punkte auf der ursprünglichen Liste habe ich wieder verworfen, dafür kamen aber auch wieder neue dazu.

Alles in allem, mein Fazit bisher: Ich habe 27 Punkte meiner ursprünglichen Wunschliste bereits realisiert. Der Rest ist noch offen.

Was ich eigentlich damit sagen will: Eine Wunschliste darf ruhig dynamisch sein und sich verändern. Manchmal kommen eben Wünsche dazu und andere, die man ursprünglich hatte, fallen weg, weil sie schlicht und einfach nicht mehr aktuell sind.

Aber mehr dazu erzähle ich euch dann im Podcast!

 

Bucketlist, Wunschliste

© fotogestoeber – Fotolia

Meine Bucketlist

Einige dieser Wünsche mögen dir vielleicht kitschig vorkommen. Aber, nicht böse sein, das ist mir egal. Schließlich sind es auch meine Wünsche und nicht deine.

Mit diesen Wünschen beende ich auch dieses Artikel. Alles weitere erfährst du im Podcast und im Video-Update!

Meine Wunschliste:

  • Mit Delphinen schwimmen
  • Eine Weltkarte anlegen und alle Plätze einzeichnen an denen ich schon war
  • Mein Englisch perfektionieren
  • Spanisch lernen
  • Die Niagara-Fälle besuchen
  • Alle Hauptstädte Europas besuchen
  • Jeden Kontinenten dieser Welt bereisen
  • Ein Guiness im Guiness-Storehouse in Doublin trinken
  • Ein Start-Flugticket irgendwohin nehmen und von da aus einen Trip starten
  • Mit dem Cablecar in SanFransico fahren
  • Lernen ein Flugzeug zu fliegen
  • Unter einem Wasserfall duschen
  • Ein paar Monate in einem anderen Land leben
  • Mit dem Helikopter über den Grand Canion fliegen
  • Richtig gut kochen zu lernen
  • Professionell fotografieren zu lernen
  • Eine Kreuzfahrt machen in Europa
  • Eine Kreuzfahrt machen in der Karbik
  • Ein Lagerfeuer am Strand inklusive grillen und viel Bier
  • Weihnachten mit meiner Familie auf einer einsamen Hütte verbringen
  • Eine rauschende Silvester-Party mit ausgewählten Freunden auf einer Hütte am Berg feiern
  • Ein paar Wochen auf einem Hausboot wohnen
  • Hawaii besuchen und am Waikiki Beach sonnen
  • Am Ningaloo Reef schnorcheln
  • Mit Tim Ferris ein Bier trinken
  • Einen NewYork-Times Bestseller schreiben
  • Einen Video-Kurs zum Thema Selbst-Management veröffentlichen
  • Angel Investor werden
  • Die schönsten Strände Australiens besuchen
  • Eine Wohltätigkeitsstiftung gründen
  • Eine Backpacking-Tour von mindestens einen Monat starten
  • 6 Monate minimalistisch leben
  • 1.000$ in LasVegas verspielen
  • Eine Fotosafari in Afrika machen
  • Die letzten lebenden Gorillas besuchen
  • Einen Strand wie in „The Beach“ finden und dort in einer Bambushütte wohnen
  • Tauchen lernen
  • In 80 Tagen um die Welt reisen
  • Whale Watching, wo auch immer
  • Auf der Golden Gate Bridge stehen
  • Seaworld in Florida besuchen
  • Mit Richard Branson einen Kaffee trinken
  • Mit einem meiner Bücher unter die Kindle Top-100 E-Books kommen
  • Genügend passives Einkommen generieren um gut davon leben zu können
  • Ausbildung zum Fitness-Trainer machen
  • Das Finale einer Fußball-WM live im Stadion sehen
  • Ein Champions-League-Finale live im Stadion sehen
  • Mit Jürgen Klopp ein Bier trinken
  • Die Freiheit zu haben, jederzeit kündigen zu können
  • Einen Sixpack antrainieren
  • Ein gemütliches, spannendes und interessantes Essen im Ithaa Restaurant
  • Eine Nacht in der Cockpit-Suite des Jubo-Stay-Hotels
  • Ein Urlaub im Six Senses Ressort
  • Eine Nacht in einem Baumhaus schlafen
  • Golfen lernen
  • Urlaub am Panama City Beach
  • So richtig gut schwimmen lernen
  • Ein Kinder-Buch schreiben
  • In einem Fjord fischen gehen
  • Alle 7 Weltwunder ansehen
  • Der Mentor irgendeiner Person zu sein
  • Die Nordlichter ansehen
  • Einen Vortrag vor mindestens 1.000 Menschen halten
  • Meiner größten Angst ins Auge sehen und einen Fallschirmsprung wagen
  • Einen aktiven Vulkan besteigen
  • Mit 5 Bällen jonglieren zu lernen
  • Eine Kampfsportart erlernen, am besten eine asiatische
  • Einen Rubik Würfel binnen 3 Minuten lösen zu können
Bucketlist

Noel_Bauza / Pixabay

Genieße deinen Tag!

Liebe Grüße,

Thomas

P.S.: Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auch auf meiner Membership-Plattform SelbstmanagementRocks und in meinem Newsletter.

2017-11-01T13:52:53+00:0034 Comments

34 Comments

  1. Oliver Bildesheim 19. Dezember 2013 at 20:25 - Reply

    Um an Dalli Dalli zu erinnern: „Unter einem Wasserfall duschen“ wurde doppelt genannt – müssen wir einmal abziehen 😉

    • Thomas 20. Dezember 2013 at 09:13 - Reply

      Verdammt, der Fehlerteufel hat sich eingeschlichen!!
      Aber ich hab schon ein neues Ziel 😉

  2. Dietmar 20. Dezember 2013 at 12:54 - Reply

    Hallo Thomas,
    vielen Dank für Deine Offenheit und die Idee der Wunschliste.

    Ich setze mich jedes Jahr am Ende des Jahres hin und schaue,
    wie das „alte“ Jahr gelaufen ist.
    Dann schreibe ich mir auf einen Wunschzettel die Dinge auf,
    die ich im Neuen Jahr verwirklichen und anstreben möchte.

    Eine besonders stimmige und hilfreiche Formulierung habe ich
    mir aus einem Selbstcoachingkurs angeeignet. Sie lautet:
    „…ich ziehe es vor….“ dann folgt mein Wunsch etc. Ich habe festgestellt,
    dass es mir durch diese Formulierung leichter fällt auch – meiner Vorannahme nach – über meine Vorstellungsgrenzen hinaus zu gehen;-)

    In diesem Sinne – schöne Weihnachten

    • Thomas 20. Dezember 2013 at 16:48 - Reply

      Ein genialer Tipp!

      Vielen Dank dafür.

      lG Thomas

  3. […] Artikel: Meine Mucketlist (Wunschliste). In diesem Artikel stelle ich dir einfach meine Bucket-List vor. […]

  4. […] Artikel: Meine Mucketlist (Wunschliste). In diesem Artikel stelle ich dir einfach meine Bucket-List vor. […]

  5. […] sind übrigens alles Dinge die auf meiner Bucket-List […]

  6. […] Meine Bucketlist […]

  7. […] Die wirklich wichtigen Dinge im Leben […]

  8. Jetzt lernst du mich aber kennen! | Selbst-Management 31. Juli 2014 at 17:36 - Reply

    […] Ich möchte alle Hauptstädte Europas besuchen, mit Delphinen schwimmen, auf einem Elefanten reiten, die Nordlichter sehen und noch vieles mehr. Mir ist wichtig, dass ich auf Reisen auch etwas erlebe. Wenn du mehr über meine Erlebnisse und Reiseziele erfahren willst, sieh doch in meine Bucketlist. […]

  9. Elfriede 13. Oktober 2014 at 22:02 - Reply

    Hallo Thomas,

    danke für die Veröffentlichung deiner Liste, sie hat mich angeregt dazu meine eigene wieder einmal zu überarbeiten. ;)))

    Wenn du magst, stelle ich mich gerne zur Verfügung zur Erfüllung deines Wunsches der Mentor für „jemanden“ zu sein. Und was den Fallschirmsprung betrifft, so habe ich den auch geplant und wenn du magst, dann springen wir „gemeinsam“?
    Liebe Grüße
    Elfriede

  10. Ursula 27. Oktober 2014 at 09:01 - Reply

    Hallo, Thomas,

    sehr spannend, Deine Liste…was mich sehr interessieren würde: Welche Punkte hast Du bereits „abgenossen“? 😉

    LG
    Ursula

    • Thomas 27. Oktober 2014 at 19:52 - Reply

      Hallo Ursula!

      Danke für den Tipp, ich werde darüber gern mal einen Artikel schreiben.

      lG Thomas

  11. Warumduscher 26. Januar 2015 at 02:55 - Reply

    Hallo Thomas,

    eine tolle Liste. Ich habe davon viele Dinge in meine eigene Bucketliste übernommen (neue Motivation) bzw. dort dann einige Dinge abgehakt (Zufriedenheits-Boost).

    Das durfte ich schon „abgenießen“:
    Die Niagara-Fälle besuchen
    Mit dem Cablecar in SanFransico fahren
    Mit dem Helikopter über den Grand Canion fliegen (naja…war ein Kleinflugzeug, aber trotzdem geil)
    Eine Kreuzfahrt machen in der Karbik
    Eine Fotosafari in Afrika machen
    Tauchen lernen
    Auf der Golden Gate Bridge stehen
    Seaworld in Florida besuchen
    In einem Fjord fischen gehen (war da, aber wollte keinen Fisch unnötig töten – Fotos reichten)
    Die Nordlichter ansehen
    Meiner größten Angst ins Auge sehen und einen Fallschirmsprung wagen
    Ein Lagerfeuer am Strand inklusive grillen und viel Bier

    War toll, aber liegt ja nun hinter mir. Nun freue ich mich wie Du auf diese Dinge:
    Mit Delphinen schwimmen
    Eine Weltkarte anlegen und alle Plätze einzeichnen an denen ich schon war
    Auf einem Elefanten reiten
    Jeden Kontinenten dieser Welt bereisen
    Lernen ein Flugzeug zu fliegen
    Unter einem Wasserfall duschen
    Professionell fotografieren zu lernen
    Eine Kreuzfahrt machen in Europa (Wobei die Fährfahrt mit der Color Line schon eine Mini Version davon war)
    Weihnachten mit meiner Familie auf einer einsamen Hütte verbringen
    Eine rauschende Silvester-Party mit ausgewählten Freunden auf einer Hütte am Berg feiern
    Hawaii besuchen und am Waikiki Beach sonnen
    Genügend passives Einkommen generieren um gut davon leben zu können
    Einen Sixpack antrainieren
    So richtig gut schwimmen lernen
    Der Mentor irgendeiner Person zu sein
    Einen Vortrag vor mindestens 1.000 Menschen halten
    Einen aktiven Vulkan besteigen
    Whale Watching, wo auch immer

    Habe dementsprechend meine eigene Bucketlist ergänzt:
    http://www.warumduscher.com/2013/07/bucket-list-das-beste-kommt-noch.html

    Vielen Dank für Deine tolle Inspiration!

    • Thomas 26. Januar 2015 at 15:39 - Reply

      Hallo Attila!

      Wow da hast du ja schon viel erlebt, ich bin dir da noch ein wenig hinten nach.
      Habe jetzt auch ein wenig von dir abgeschrieben 😉

      lG Thomas

  12. […] Viele (aber nicht alle) meiner Ziele stehen in meiner Bucketlist. […]

  13. Unverkäuflich 28. Juni 2015 at 08:10 - Reply

    […] für meinen Teil werde ein Treffen mit Bobby Dekeyser sofort auf meiner Bucketlist notieren, denn so einen Menschen kennenzulernen muss extrem inspirierend sein! Bobby falls du das […]

  14. […] habe mir neue Inspirationen geholt: Unter anderen habe ich auch meine Bucketlist überarbeitet. Einige Dinge wurden gestrichen und einige Dinge kamen neu […]

  15. […] lassen (TV, Kino, Youtube)! Such dir lieber aktive Erlebnisse. Am besten anhand einer Bucketlist (meine findest du hier). Mehr Erfolg im Leben zu haben bedeutet für mich auch eine Bucketlist zu haben und diese […]

  16. Justus 5. September 2015 at 11:23 - Reply

    Zu den 7 Weltwunder:

    Da kannst du nur eines besuchen, da es die anderen sechs nicht gibt. Nur die Pyramiden von Gizeh gibt es????

    • Thomas 5. September 2015 at 11:46 - Reply

      Da hast du leider recht.

  17. Ramona 22. Dezember 2015 at 17:48 - Reply

    Bucketlisten sind zurzeit total in Mode habe ich das gefühl. Ich finde es aber super um seine Ziele im Auge zu behalten.

    Wann veröffentlichst du ein Update was du schon alles erledigen konntest?

    Falls es dich interessiert kannst du hier meine Liste ansehen: http://www.meine-bucketlist.de/shared-bucketlist.php?c=7-832&u=Ramona

    Liebe Grüsse
    Ramona

    • Thomas 23. Dezember 2015 at 16:53 - Reply

      Ja da hast du recht 😉

      Ein Update kommt im Laufe des Jahres 2016 🙂

      lG Thomas

  18. Bevor ich sterbe möchte ich, 24. Februar 2016 at 10:54 - Reply

    […] ich sterbe möchte ich, die Wünsche auf meiner Bucketlist […]

  19. Löffelliste 8. März 2017 at 22:04 - Reply

    Hallo Thomas,
    wir haben 2017 und dein Update? Was ist erledigt?

    Gruß
    Martin

    • Thomas 9. März 2017 at 17:47 - Reply

      Hallo Martin!

      Huiii, ja da ist ein Teil davon abgearbeitet, ein Teil weggestrichen worden, ein Teil neu dazu gekommen und ein Teil steht noch drauf.

      Ich werde mal einen neuen Blogpost auf meine ToDo-Liste schreiben. Das in einem Kommentar zu beantworten wäre ein wenig zu viel.

      lG Thomas

      • Martin 9. März 2017 at 20:54 - Reply

        OK bin sehr gespannt, weiter so.
        Gruß
        Martin

  20. […] eine geniale Idee habe, notiere ich sie mir sofort in Evernote. Ganz egal ob das Ideen für meine Bucketlist, ein neues Projekt, ein neues Buch, ein neuer Podcast oder für einen neuen Artikel auf diesem Blog […]

  21. […] Bist du neugierig geworden? Dann wirf doch einen Blick auf meine Bucketlist. […]

  22. Andreas 22. August 2017 at 20:03 - Reply

    Sehr coole Liste – ich schreibe gerade auch meine, daher bin ich auf dich gestoßen. Ich selbst habe im Alltags-Modus vergessen mir große Lebensziele zu setzen. Danke daher für deine Anregungen!

    PS: Zum Thema „Professionell fotografieren zu lernen“ kann ich dir in 6h helfen. Schau mal hier: http://www.fotoworkshop-stuttgart.de/einsteiger Es kommen regelmäßig Teilnehmer aus ganz Deutschland, Österreich und Schweiz und es lohnt sich. Inklusive Geld zurück Garantie.

    • Thomas 23. August 2017 at 06:00 - Reply

      Hallo Andreas!

      Vielen Dank für dein Feedback, freue mich das dir der Artikel gefällt.

      Vielen Dank auch für dein Angebot, aber ich habe mittlerweile dank des Online-Kurses http://shootcamp.at/ tolle Fortschritte gemacht.

      lG Thomas

  23. […] du bis zu deinem Tod noch alles erleben? All diese Wünsche und Erlebnisse sammle ich in meiner Bucketlist. Diese zu bearbeiten, durchzusehen und umzusetzen macht mir Riesenspaß und sorgt natürlich so […]

  24. stefan 16. Oktober 2017 at 18:18 - Reply

    coole liste, congrats, TOP, könnte vieles davon abhacken..;-) als Zusatz empfehle ich: Slum/ Müllhalde in den Philippinen besuche, Kloster/ ashram kurzfristig leben/ Ernährung mal für 1 Jahr total umstellen/ Jagd gehen und selbsterlegtes essen/ einer der Pilgerwege laufen / fremde aktive Sprache lernen,(russisch) oder eben was das gar mir so gar nicht liegt, ne art Grenzerfahrung ( terrarium mit vogelspinne anlegen) etc etc…;-) jedoch viel spass…/ ps: der Fallschirmsprung wird dir gefallen..!!

    • Thomas 17. Oktober 2017 at 06:56 - Reply

      Hi Stefan!

      Coole Ergänzungen, danke.

      lG Thomas

Leave A Comment