Nebenberuflich große Projekte stemmen (8 Tipps!)

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Du willst dich nebenberuflich selbstständig machen, ein Haus bauen oder andere große Projekte stemmen? Dann solltest du dir vorher intensiv Gedanken über dein Zeit- und Selbstmanagement machen. Daher habe ich dir heute 8 Tipps mitgebracht, die dir bei diesen Herausforderungen besonders helfen werden.


Der Podcast zum Artikel:

Hier findest du alle weiteren Infos zum Podcast sowie eine Übersicht aller Folgen!

Podcast kostenlos abonnieren via iTunes (Apple), Google (Andriod)Spotify oder RSS Feed!

Täglich einen neuen Selbstmanagement-Tipp findest du in meinem Alexa Flash Briefing!


Fokus und Konzentration

Wenn du an deiner Selbstständigkeit arbeitest, dann musst du das hochfokussiert und hochkonzentriert tun. Du musst in wenig Zeit sehr viel auf die Beine stellen und das funktioniert nur, wenn du in einen starken Workflow kommst. Versuche daher, so gut es geht alle Störungen und Ablenkungen zu vermeiden. Das gilt für menschliche Störungen ebenso wie für elektronische. Schalte auf allen technischen Geräten sämtliche Benachrichtigungen aus, gehe in den Flugmodus und hänge ein “Nicht stören”- Schild an die Türe. Wenn du kein eigenes Büro hast, ziehe dich an einen ruhigen Ort (evtl. in einen Coworking-Space) zurück.

Je weniger Störungen und Ablenkungen du hast, umso mehr Aufgaben wirst du in kürzerer Zeit erledigen!

Monatsplaner (inkl. Checkliste)

Hol dir jetzt meinen Monatsplaner (inkl. Produktivitäts-Checkliste) in dein Postfach. Kostenlos und unverbindlich!

Verzicht

Einen Hauptjob zu haben und nebenbei an der Selbstständigkeit zu arbeiten bedeutet einen sehr hohen Zeitaufwand. Sei dir im Klaren darüber, dass da nicht sehr viel Zeit für andere Verpflichtungen bleibt. Lege also alle weiteren Verpflichtungen, natürlich mit Ausnahme deiner Familie, ruhend oder beende sie gleich ganz. Nur so wirst du die nötigen Zeitressourcen zur Verfügung haben, um schnell an dein Ziel zu kommen.

Prioritäten setzen

Arbeite an den wichtigen Dingen! Hört sich logisch an, ich weiß. Aus jahrelanger Erfahrung kann ich dir sagen, dass die meisten Menschen diesen Rat nicht umsetzen. Wie dein Logo aussehen wird, ist (vorerst) nicht wichtig, dein Businessplan ist es aber!

man sitting on chair wearing gray crew-neck long-sleeved shirt using Apple Magic Keyboard

Arbeiten in Zeitblöcken

Vermeide Multitasking und stückchenweises Abarbeiten von Aufgaben. Blockiere in deinem Kalender Zeitblöcke, in denen du an deiner Selbstständigkeit arbeitest. Die Möglichkeiten sind ohnehin beschränkt: Vor oder nach deinem Hauptjob, sowie an Wochenenden und Fei- ertagen. Trage diese Zeitblöcke in deinen Kalender ein und mache sie unverschiebbar und unabsagbar! Mache sie zu Fokuszeiten (siehe Tipp 1).

Planung: Liste der nächsten Schritte

Unterteile all deine Projekte und Aufgaben in eine Liste der nächsten Schritte. Wenn du dich in den reservierten Zeitblöcken ans Werk machst, darfst du nicht erst überlegen müssen “Was will ich denn heute machen?” Nein, ein Blick auf deine Liste der nächsten Schritte muss re- ichen und du weißt genau, was du zu tun hast.

Monatsplaner (inkl. Checkliste)

Hol dir jetzt meinen Monatsplaner (inkl. Produktivitäts-Checkliste) in dein Postfach. Kostenlos und unverbindlich!

Freie Zeit nutzen

Nach dem Hauptjob an deiner Selbstständigkeit zu arbeiten, kann ein hohes Maß an Energieaufwand bedeuten. Nutze daher vermehrt Wochenenden und Feiertage, um an deiner Selbstständigkeit zu arbeiten.

Pufferzeiten

Vergiss nicht darauf, dir genügend Pufferzeit zu nehmen. Setze Deadlines also nicht zu eng an. Eine Krankheit, ein höherer Verpflichtungsaufwand im Hauptjob oder sonstige unerwartete Dinge kommen schneller, als man denkt. Plane diese unvorhersehbaren Dinge ein und lass bewusst Pufferzeiten frei.

Regeneration

Du bist keine Maschine, vergiss das nicht. Gerade wenn man an seinem großen Traum arbeitet, kommt man gerne in die Versuchung, auf Regenerationszeiten zu verzichten. Das ist auch der Grund, warum viele im Burnout statt in der Selbstständigkeit landen. Denke dich mal 10 oder 20 Jahre in die Zukunft. Wo wirst du da mit deiner Selbstständigkeit stehen? Und was noch wichtiger ist: Wie unwichtig wird es in 20 Jahren sein, ob du zwei Monate früher oder später in die komplette Selbstständigkeit gestartet bist? Vergiss daher nicht auf Dinge wie Schlaf, Urlaub, Sport, Erholung und Zeit für sich selbst.

woman sitting on brown wooden chair while using silver laptop computer in room

Fazit für dein Selbstmanagement

Wenn du diese acht Tipps beachtest, wirst du vielleicht nicht den schnellsten Weg in die Selbstständigkeit nehmen, aber einen dauerhaft erfolgreichen. Denn diese acht Tipps sind das Fundament, auf das du alles andere aufbauen kannst. Und genau dabei wünsche ich dir viel Erfolg!

Zu guter letzt habe ich noch ein paar Lese-Tipps für dich:

Kostenlose Checklisten & Vorlagen für ein besseres Selbst-Management sichern:

Vorlagen und Checklisten sind einfache Hilfsmittel, die dich dabei unterstützen in die Umsetzung zu kommen.

Unter anderem bekommst du die Vorlage für die perfekte Monatsplanung, eine Checkliste zur Tagesplanung, meine Not-Todo-Liste und viele weitere Downloads.

Außerdem werden wir im Download-Bereich ständig neue Vorlagen und Checklisten online stellen. Alles was du dazu tun musst ist dich mit deiner E-Mail-Adresse hier unterhalb anzumelden. Alle weiteren Infos folgen in der ersten E-Mail an dich.

Durch deine Anmeldung stimmst du zu, dass ich dir mehrmals wöchentlich meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten rund um die Themen Produktivität, Zeitmanagement und Selbstmanagement per Mail zusende und die von dir angegebenen Daten zu diesem Zwecke verarbeite. Du kann diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Genieße deinen Tag!

Liebe Grüße

Thomas

Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auch auf meiner Premium-Plattform SelbstmanagementRocks!

Hallo & herzlich willkommen

Thomas Mangold, Autor, Podcaster, Keynote-Speaker

Frisch aus dem
Blogger-Ofen

Bleib am laufenden

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Schon gesehen?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bereits Member?

MITGLIEDSCHAFT JETZT 14 TAGE LANG TESTEN

Du erhältst unbeschränkten Zugriff auf sämtliche Kursinhalte.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt 1 € für zwei Wochen (danach nur 67,- € pro Monat).