Das Pareto-Prinzip: Warum weniger mehr ist!

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

In diesem Video verrate ich dir die Macht hinter dem Pareto-Prinzip! Vermutlich hast du vom Pareto-Prinzip, oder der 80/20-Regel (wie das Pareto-Prinzip auch genannt wird) schon mal gehört. Wenn du meinen Blog oder meine Bücher liest auf jeden Fall! Trotzdem bekomme ich immer wieder Fragen dazu und daher möchte ich in diesem Video nun noch einmal ein wenig näher darauf eingehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Pareto-Prinzip

Vilfredo Pareto war ein italienischer Soziologe, der die Verteilung des Besitzes in Italien untersuchte. Bei dieser Untersuchung fand er 1897 heraus, dass 80% des Besitzes auf 20% der Bevölkerung verteilt war. Pareto forschte weiter und stellte schnell fest, dass diese Regel auf viele viele weitere Bereiche anwendbar ist.

Auch in deinem Leben! Ja richtig gehört auch bei dir. Du glaubst mir nicht? Gut dann beweise ich es dir:

  • 20% deiner Kleidung trägst du zu 80% der Zeit!
  • 80% deiner Telefon-Zeit gehen an 20% der Menschen die du binnen eines Jahres anrufst.
  • 20% jener Webseiten die du anrufst machen 80% des Datenvolumens aus

Noch ein paar weitere Beispiele aus dem Leben gefällig? Okay:

  • Im Einzelhandel wird 80% des Gewinns mit 20% der Waren gemacht.
  • Auf 20% der Straßen einer Stadt findet 80% des Verkehrs statt.
  • 80% der Anwender einer Software benutzt nur 20% der Funktionen

Du siehst also, das Pareto-Prinzip versteckt sich überall. Was hast du jetzt aber davon?

Ganz einfach: Übertragen auf unser Leben heißt das dann, dass 20% der eigenen Anstrengungen für 80% unseres persönlichen Erfolges verantwortlich wären.

Das bedeutet wiederum:

  1. Erkenne jene 20% deiner Tätigkeiten die dir den meisten Erfolg, bzw. den meisten Output bringen.
  2. Kümmere dich hauptsächlich und immer zuerst um jene 20% und lass die anderen 80% der Arbeit mal aussen vor.
  3. Erkenne welche Tätigkeiten gar nichts zu deinem Erfolg beitragen und eliminiere sie.

Im Grunde genommen sagt das Pareto-Prinzip also: Lass die unwichtigen Dinge weg und konzentriere dich auf jene Aufgaben die dir den Erfolg oder den Output bringen!

WENIGER IST ALSO MEHR!

Kostenlose Checklisten & Vorlagen für ein besseres Selbst-Management sichern:

Vorlagen und Checklisten sind einfache Hilfsmittel, die dich dabei unterstützen in die Umsetzung zu kommen.

Unter anderem bekommst du die Vorlage für die perfekte Monatsplanung, eine Checkliste zur Tagesplanung, meine Not-Todo-Liste und viele weitere Downloads.

Außerdem werden wir im Download-Bereich ständig neue Vorlagen und Checklisten online stellen. Alles was du dazu tun musst ist dich mit deiner E-Mail-Adresse hier unterhalb anzumelden. Alle weiteren Infos folgen in der ersten E-Mail an dich.

Durch deine Anmeldung stimmst du zu, dass ich dir mehrmals wöchentlich meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten rund um die Themen Produktivität, Zeitmanagement und Selbstmanagement per Mail zusende und die von dir angegebenen Daten zu diesem Zwecke verarbeite. Du kann diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Genieße deinen Tag!

Liebe Grüße

Thomas

Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auch auf meiner Premium-Plattform SelbstmanagementRocks!

Hallo & herzlich willkommen

Thomas Mangold, Autor, Podcaster, Keynote-Speaker

Frisch aus dem
Blogger-Ofen

Bleib am laufenden

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Schon gesehen?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bereits Member?

MITGLIEDSCHAFT JETZT 14 TAGE LANG TESTEN

Du erhältst unbeschränkten Zugriff auf sämtliche Kursinhalte.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt 1 € für zwei Wochen (danach nur 67,- € pro Monat).