Podcast 020: Warum Perfektionismus Blödsinn ist

Gerade Perfektionisten haben häufig Probleme mit ihrem Zeitmanagement. Warum? Weil sie viel zu viel Zeit damit verbringen an unnötigen Details zu arbeiten. Das bedeutet, Perfektionisten erkennen das rechte Maß nicht mehr und wissen daher auch nicht wann sie aufhören müssen. In dieser Podcast-Folge beleuchte ich Probleme und Ursachen von Perfektionismus und bringe Lösungsvorschläge wie man sich wieder auf die wirklich wichtigen Dinge fokussiert. 


 Der Podcast zum Artikel:

Hier findest du alle weiteren Infos zum Podcast sowie eine Übersicht aller Folgen!

Podcast kostenlos abonnieren via iTunes (Apple), Google (Andriod)Spotify oder RSS Feed!


Links dieser Podcast-Folge:

Genieße deinen Tag!

Liebe Grüße,

Thomas

P.S.: Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auch auf meiner Membership-Plattform SelbstmanagementRocks und in meinem Newsletter.

Ja, ich will den kostenlosen Newsletter mit Informationen und Angeboten von Thomas Mangold per Mail erhalten!

Selbstverständlich kannst du den Newsletter mit einem Klick wieder abbestellen!

Durch deine Anmeldung stimmst du zu, dass ich dir mehrmals wöchentlich meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten rund um die Themen Produktivität, Zeitmanagement und Selbstmanagement per Mail zusende und die von dir angegebenen Daten zu diesem Zwecke verarbeite. Du kann diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

2016-08-11T10:36:34+00:005 Comments

5 Comments

  1. […] Das Parteo-Prinzip: 80/20 – Regel  […]

  2. […] Warum Perfektionismus Blödsinn ist […]

  3. […] allem Perfektionisten sollten sich diesen Punkt zu Herzen […]

  4. […] Zusammenhang zwischen Aufschieberitis und Perfektionismus hat Thomas ja schon in seinem Podcast beleuchtet. Perfektionisten wollen immer alles perfekt […]

  5. […] so eine unnötige Arbeit vergeudet. Meine „Is ma blunzn“-Mentalität hat mich also vor zu viel Perfektionismus […]

Leave A Comment