Tool-Tipp: Spracherkennungssoftware

Ich verwende Spracherkennungssoftware für fast alle meine Projekte (Blogs, Bücher, Mails, Zusammenfassungen, usw.). Damit spare ich 3-10 x soviel Zeit, als wenn ich den Text tippen würde. Außerdem siehst du anhand eines Live-Beispiels, wie Spracherkennungssoftware funktioniert.

For privacy reasons Vimeo needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz.
I Accept

Links:
Spracherkennungssoftware

Meine Bücher:
Amazon Autorenseite

spracherkennungssoftware

© gilles lougassi – Fotolia

Genieße deinen Tag!

Liebe Grüße,

Thomas

P.S.: Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auch auf meiner Membership-Plattform SelbstmanagementRocks und

Invalid shortcode attributes.

Ja, ich will den kostenlosen Newsletter mit Informationen und Angeboten von Thomas Mangold per Mail erhalten!

Selbstverständlich kannst du den Newsletter mit einem Klick wieder abbestellen!

Durch deine Anmeldung stimmst du zu, dass ich dir mehrmals wöchentlich meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten rund um die Themen Produktivität, Zeitmanagement und Selbstmanagement per Mail zusende und die von dir angegebenen Daten zu diesem Zwecke verarbeite. Du kann diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

2017-09-29T11:06:15+00:006 Comments

6 Comments

  1. Patrick 27. Juli 2013 at 15:50 - Reply

    Guter Beitrag! Ab wann würdest du sagen lohnt sich die Anschaffung?
    Also zB ab einer Schreibarbeit von einer Stunde täglich? Oder 2 Stunden?
    mfg Patrick

    • Thomas 28. Juli 2013 at 07:24 - Reply

      Hall Patrick!
      Naja das liegt mehr oder weniger an dir. Du bist ca. 3x schneller als mit tippen. Bei einer Stunde gewinnst du also 40 Minuten.
      Für meinen Geschmack rentiert sich das bereits!
      lG Thomas

  2. […] Tool-Tipp: Spracherkennungssoftware […]

  3. […] Daher verwende ich ein Diktaphon. Mein Diktaphon hat auch die Möglichkeit das gesprochene mittels Spracherkennungssoftware in geschriebenes Material umzuwandeln. Mehr dazu erfasst du immer im Tool-Tipp zum Thema Spracherkennungssoftware. […]

  4. Peter kwapil 18. August 2015 at 08:56 - Reply

    Servus Thomas,
    Welches Mikrophon benutzt Du? Ich habe bisher noch keines gefunden, das mich qualitativ überzeugt.
    Vielen Dank für Deine Tipps!
    Herzliche Grüße
    Peter

Leave A Comment