Verbessere dein Selbstmanagement im Marathon, nicht im Sprint!

Immer und immer wieder bekomme ich die gleichen verzweifelten E-Mails von Menschen, die gerade auf meinem Blog gelandet sind oder die ersten paar Folgen meines Podcasts gehört haben – Mails wie die folgende von Susi. Der Inhalt ist in etwa immer der gleiche: „Ich versuche schon sehr lange, mein Selbstmanagement und mein Zeitmanagement zu verbessern, aber immer wieder scheitere ich damit. Und das, obwohl ich wirklich viel Zeit und Energie investiere! Was mache ich falsch?“

Der Fehler dieser Menschen ist immer derselbe, denn sie versuchen, ihr Selbstmanagement im Sprint zu verbessern!


 Der Podcast zum Artikel:

Hier findest du alle weiteren Infos zum Podcast sowie eine Übersicht aller Folgen!

Podcast kostenlos abonnieren via iTunes (Apple), Google (Andriod)Spotify oder RSS Feed!


Die Entstehungsgeschichte dieses Fehlers

Nicht nur der Fehler ist immer der gleiche, auch die Entstehungsgeschichte dazu. Menschen wie Susi, und vielleicht gehörst ja auch du dazu, investieren sehr viel Zeit und Energie in ihre Arbeit. Auf das richtige Zeit- oder Selbstmanagement achten sie eigentlich gar nicht.

Die Zeit spielt allerdings gegen Susi. Die Aufgabenliste wird immer länger und die Projekte werden immer mehr. Auf der anderen Seite schmelzen die Zeitressourcen und der Stressfaktor steigt um ein Vielfaches.

Schließlich werden der Schmerz und die Verzweiflung so groß, dass Susi sagte: „Jetzt muss ich endlich was dagegen tun!“

Gesucht wird dann natürlich nach Abkürzungen, Shortcuts und Tricks, die das Selbstmanagement möglichst von heute auf morgen verbessern sollen. In den Weiten des Internets wird man auch sehr schnell fündig. Natürlich auch hier auf meinem Blog.

Diese Tipps und Tricks müssen dann natürlich alle sofort und auf einmal umgesetzt werden! Schließlich soll das Selbstmanagement-Problem am besten schon morgen früh wieder verschwunden sein.

Ein Wunschtraum, denn was passiert stattdessen: Es kommt die nächste Überforderungswelle. Man gibt den Tipps und Tricks die Schuld und wurstelt weiter, bis es wieder zu viel wird.

Genau so ist es auch bei Susi gewesen. Aber bevor ich dir hier weiter erzähle, lass uns einen Abstecher zum ersten Tag eines neuen Mitglieds auf der SelbstmanagementRocks-Plattform machen.

Die erste Nachricht auf SelbstmanagementRocks

Jedes neue Mitglied auf SelbstmanagementRocks erhält zunächst mal Zugang zur Selbstmanagement-Analyse, so auch Susi. Darin sehen wir uns an, wo genau die Schwächen und Herausforderungen jedes einzelnen Mitglieds liegen.

Sobald der Fragebogen ausgefüllt ist, analysiere ich ihn und jeder Kursteilnehmer bekommt eine Zusammenstellung seiner optimalen Kursreihenfolge und eine individuelle Sprachnachricht, in der ich ihm Tipps gebe, wie er seine Herausforderungen bewältigen kann.

Übrigens, weil wir gerade bei SelbstmanagementRocks sind: Mittlerweile gibt es über 23 Kurse auf der Plattform und nach wie vor kommen monatlich neue Inhalte dazu.

Da der Mehrwert in den letzten Monaten enorm gestiegen ist, werden nun auch die Preise steigen. Es gibt aber auch eine gute Nachricht! Denn wenn du dich bis 02.01.2018 für eine Mitgliedschaft bei SelbstmanagementRocks entscheidest, kannst du noch zu den aktuellen, günstigen Konditionen einsteigen.

Alle weiteren Informationen zu SelbstmanagementRocks findest du hier!

Nun aber zurück zu Susi und warum sie im Sprint gescheitert ist.

Warum du im Sprint scheiterst

Wie genau sieht denn der Sprint aus? Ich konsumiere in möglichst kurzer Zeit, denn Zeit ist ja ein Gut, das ich im Moment überhaupt nicht habe, möglichst viele Inhalte und versuche, möglichst alle so schnell wie möglich umzusetzen:

  • Bücher
  • Videos
  • Blogartikel
  • Kurse
  • Seminare
  • usw.

Diese Vorgehensweise hat aber zwei Nachteile:

  1. Du bekommst in den meisten Fällen nur Tipps und Tricks an die Hand, aber keine Strategien. Dabei sind es aber vor allem Strategien, die dich dauerhaft weiterbringen. Strategien, wie du sie zum Beispiel in allen Kursen auf SelbstmanagementRocks findest.
  2. Im Sprint konsumierst du zwar viel und wirst vermutlich auch das eine oder andere dazulernen. ABER: Du kommst nicht in die Umsetzung und dadurch ändert sich an deinem momentanen Status relativ wenig bis gar nichts!

Das Kochbuch-Beispiel

Ich möchte dir dazu ein Beispiel bringen. Stell dir vor, du kaufst dir ein Kochbuch mit 100 tollen Rezepten darin. Eines leckerer als das andere!

Trotzdem würdest du wohl kaum auf die Idee kommen, alle Rezepte in diesem Kochbuch auf einmal kochen zu wollen, oder? Warum versuchst du es dann im Selbstmanagement?

Und selbst wenn du es versuchst, wird es vermutlich im Chaos enden. Du wirst alle Rezepte anfangen, aber fertigstellen wirst du wohl kein einziges. Ebenso läuft es nämlich beim Selbstmanagement.

Am Ende bist du enttäuscht und sagst, dass das Kochbuch sch**** war. Allerdings kann das Kochbuch herzlich wenig dafür, denn es sind zwei Dinge, die dir in diesem Fall gefehlt haben:

  • die Geduld bei der Umsetzung
  • die richtige Strategie

Neujahrsvorsätze

In Kürze starten wir ja in das Jahr 2018. Und auch da spielt sich dieses Schauspiel regelmäßig ab. Die Menschen nehmen sich viel zu viele Vorsätze für das kommende Jahr vor:

  • mehr Sport
  • gesünder ernähren
  • mehr Zeit für die Familie
  • mehr Geld verdienen
  • einen besseren Job suchen
  • usw.

Und genau das ist auch der Grund, warum alles im Chaos endet und die meisten ihre Vorsätze schon am 02.01.2018 wieder über Bord werfen. Wieder fehlten zwei Dinge:

  • Geduld
  • Strategie

Gratis Checkliste "Optimale Tagesplanung"

Hol dir die Checkliste für deine optimale Tagesplanung in dein Postfach. Kostenlos und unverbindlich!

Durch deine Anmeldung stimmst du zu, dass ich dir mehrmals wöchentlich meinen Newsletter mit Tipps und Angeboten rund um die Themen Produktivität, Zeitmanagement und Selbstmanagement per Mail zusende und die von dir angegebenen Daten zu diesem Zwecke verarbeite. Du kann diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Warum dich der Marathon ans Ziel bringt

Mit der Marathon-Methode erhöhst du deine Chancen massiv, auch wirklich ans Ziel zu kommen. Aber was genau meine ich mit der Marathon-Methode?

Kommen wir nun zurück zu Susi und ihrer ersten Sprachnachricht, die sie von mir erhält. In dieser ersten Sprachnachricht bekommt Susi:

  • ihre individuelle, optimale Kursreihenfolge
  • Infos zur ihren größten Selbstmanagement-Problemen
  • generelle Informationen zu SelbstmanagamentRocks

Hier kannst du in die Sprachnachricht für Susi reinhören!

Wie du gehört hast, lege ich großen Wert darauf, jedem einzelnen Teilnehmer die Wichtigkeit der Marathon-Methode zu vermitteln.

All jene Mitglieder, die sich daran halten, sind sehr erfolgreich und werden ihre Selbstmanagement-Probleme dauerhaft los.

Warum ist diese Methode so erfolgreich?

Der Hauptgrund ist mit Sicherheit, dass du genügend Zeit hast, um die neuen Strategien und Systeme in deinen Alltag zu integrieren. Aber nicht nur das, du hast auch genügend Zeit, um diese Strategien und Systeme an deine Bedürfnisse anzupassen.

Außerdem gibst du deinem Geist und deinem Körper genügend Zeit, die neue Strategie zur Gewohnheit zu machen. Das dauert in der Regel zwischen 4 bis 6 Wochen. Ist es dann mal zur Gewohnheit geworden, hast du schon gewonnen!

Denn dann brauchst du keine großartige Willenskraft mehr für die Umsetzung, sondern es passiert alles voll automatisch im Autopilot-Modus.

Susi ist mittlerweile 4 Monate auf SelbstmanagementRocks und hat drei Kurse nicht nur konsumiert, sondern umgesetzt und zur Gewohnheit gemacht. Heute sagt sie:

„Ich bin mit meinem Selbstmanagement wesentlich zufriedener als noch vor 4 Monaten. Es gibt zwar noch ein paar Baustellen, aber ich bin mir sicher, dass ich diese auch noch beseitigen werde. Meine drei größten Selbstmanagement-Probleme gehören schon der Vergangenheit an und das fühlt sich wunderbar an!“

selbstmanagement marathon

Fazit für dein Selbstmanagement

Nimm den Marathon und nicht den Sprint! Es dauert dann zwar ein wenig länger, bis du dein Zeit- und Selbstmanagement optimiert hast, dafür ist es aber nachhaltig und dauerhaft!

SelbstmanagementRocks stellt dir die dazu nötigen Strategien und Systeme zur Verfügung. Somit kannst du dir schnell, effizient und nachhaltig ein besseres Zeitmanagement aneignen.

Genieße deinen Tag!

Liebe Grüße

Thomas

PS: Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auch auf meiner Membership-Plattform SelbstmanagementRocks und in meinem Newsletter.

PPS: Folge mir auf Facebook, Instagram, YoutubeGoogle+ oder Twitter, um noch mehr Selbstmanagement-Tipps und -Tricks zu erhalten.

2017-12-16T10:21:37+00:000 Comments

Leave A Comment