So bringst du deine Augen zum Funkeln – Interview mit Julian Kramer

Wessen Augen funkeln, der führt ein glückliches und zufriedenes Leben. Julian Kramer hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau dieses Augenfunkeln in die Gesichter seiner Leserinnen und Leser zu zaubern.
Wie? Genau darüber plaudern wir in dieser Podcastfolge.


 Der Podcast zum Artikel:

Hier findest du alle weiteren Infos zum Podcast sowie eine Übersicht aller Folgen!

Podcast kostenlos abonnieren via iTunes (Apple), Google (Andriod)Spotify oder RSS Feed!


Links dieser Podcastfolge:

Transkript dieser Podcastfolge:

Effizienter arbeiten, lernen und leben – der Podcast für dein Selbstmanagement. Damit du endlich wieder mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben hast. #00:00:16-9#

Hallo und ein herzliches Willkommen zur 246. Podcastfolge. Mein Name ist Thomas Mangold, und ich freue mich sehr, dass du mir auch heute wieder dein Ohr leihst. Heute gibt es ein Interview mit Julian Kramer. Julian ist zertifizierter Hypnotiseur, Veränderungscoach, Autor und studiert Filmschauspiel in Dortmund. Gemeinsam werden wir über seine Lieblingsthemen Glück, Leidenschaft und Erfolg im Leben reden und darüber, wie du deine Augen zum Funkeln bekommst. Das ist nämlich sein Hauptthema. #00:00:53-0#

Bevor wir damit starten, möchte ich dich auf unseren Partner Jimdo verweisen. Jimdo ist ein Website-Baukasten, mit dem du ganz einfach eine Webseite für dein Unternehmen oder für dein Hobby erstellen kannst. Alles funktioniert sehr intuitiv. Du brauchst absolut kein Vorwissen und kannst die Homepage nach deinen eigenen Wünschen gestalten. Du kannst deinen eigenen Blog damit machen oder deinen Online Shop oder auch beides, wie auch immer du möchtest. Dabei helfen dir professionelle und moderne Designs mit schönen Farben und Schriften. Du kannst natürlich Texte, Bilder und Videos hinzufügen und vieles mehr. Wenn du ein Hobby oder einen Verein hast oder einfach als Commitment für eine neue Gewohnheit, die du dir antrainierst, eine Webseite erstellen, dann ist Jimdo genau das Richtige für dich, weil du dich mit dem ganzen Technikkram nicht beschäftigen musst. Du musst auch nicht lernen, zu programmieren. #00:01:58-0#

Jimdo kannst du ganz einfach testen. Das kleinste Paket beginnt bei 5,- Euro und hat bereits viele tolle Funktionen. Und das Besondere daran ist, dass Jimdo nicht nur für den Computer oder für den Laptop optimiert ist, sondern es ist auch responsive. Das heißt, auch auf mobilen Geräten sehen deine Websites einfach toll aus. Und wie erfolgreich Jimdo ist, das beweist die Zahl „20 Millionen“, so viele Webseiten wurden nämlich mit Jimdo bereits erstellt. Wenn du Jimdo testen willst, dann hast du jetzt die Chance, dir im ersten Jahr 20 Prozent Rabatt auf das Jimdo Paket deiner Wahl zu holen. Einfach den Gutscheincode „MANGOLD“ in Großbuchstaben eingeben, und zwar unter jimdo.de/effizienterlernenarbeitenleben. Wenn du deine eigene Webseite mit Jimdo erstellt hast, dann schick mir einen Link, damit ich sie mir ansehen kann. Es ist sicher sehr spannend, was dort alles zusammenkommt. #00:02:57-4#

Jetzt möchte ich dich nicht weiter auf die Folter spannen, und wir steigen gleich in das Interview mit Julian Kramer ein. #00:03:08-1#

Thomas: Hallo Julian, es freut mich, dass du dir Zeit für dieses Interview genommen hast.  #00:03:11-1#

Julian: Hi Thomas, vielen Dank für die Einladung. Es freut mich riesig, dabei zu sein und den einen oder anderen deiner Zuhörer zu inspirieren.  #00:03:18-9#

Thomas: Super, freut mich sehr. Julian, ich habe schon ein bisschen was über dich erzählt. Vielleicht möchtest du noch ein paar Worte sagen, wer du bist und was du machst? Das kann niemand besser als du selbst. #00:03:28-2#

Julian: Ja, sehr gerne. Ich bin Julian und studiere Filmschauspiel in der Nähe von Dortmund. Ich bin außerdem im Veränderungscoaching und in der Hypnose tätig. Vor kurzem habe ich mein erstes E-Book zum Thema „Glück“ geschrieben. Mein Projekt heißt „Augenfunkeln“, weil alle glücklichen, erfolgreichen Menschen, die mit Liebe, Leidenschaft und Begeisterung eine hohe Lebensqualität leben, dieses gewisse Funkeln in den Augen haben. Und so hatte ich eines Tages den Namen „Augenfunkeln“ im Kopf und habe mich in diesen Namen verliebt, weil er mit einem Wort sehr gut beschreibt, worum es im Leben geht, nämlich mit einem Augenfunkeln zu leben und seine Träume zu verwirklichen.  #00:04:06-5#

Thomas: Sehr spannend. Das E-Book kann ich jedem empfehlen, und darüber werden wir am Schluss ohnehin noch ein wenig plaudern. Du hast schon ein paar Dinge zum Thema „Augenfunkeln“ gesagt, aber was bedeutet das für dich eigentlich ganz genau? #00:04:22-2#

Julian: Für mich ist das Augenfunkeln eines der attraktivsten Merkmale bei Menschen. Wenn die Augen leuchten und funkeln, dann bei Menschen, die eine große Begeisterungsfähigkeit haben. Die leben mit Liebe und Leidenschaft und haben häufig eine hohe Lebensqualität. Für mich bedeutet das, glücklich zu sein und glücklich zu leben. Das Motto meines Projekts ist „lebe deine Träume, und bringe deine Augen zum Funkeln“. Ganz persönlich bedeutet das für mich, dass ich das tue, was ich liebe, dass ich Zeit verbringe mit den Menschen, die ich liebe und das am besten an dem Ort, den ich am liebsten habe. Das bedeutet für mich Glück. #00:05:05-2#

Thomas: Ich hoffe, dass deine Augen relativ oft funkeln. (Lacht) Du hast schon einige Punkte genannt, die dich persönlich glücklich machen. Was ist das Geheimnis oder der Schlüssel zum Glück? Wie wird man ein glücklicher Mensch, und wie steigert man seine Lebensqualität? Das sind viele Fragen auf einmal, aber vielleicht kannst du dazu ein bisschen was erzählen. #00:05:25-3#

Julian: Sehr gerne. Glück ist für jeden Menschen etwas Anderes, und deshalb sollte man herausfinden, was es ist, das einen ganz persönlich glücklich macht. Doch auch, wenn Glück unterschiedlich interpretiert wird, gibt es gewisse Gesetzmäßigkeiten und Prinzipien, die helfen, das Glück eines jeden Menschen wesentlich zu verbessern. Dazu gehört das Thema „Dankbarkeit“. Es ist wichtig, das Jetzt zu schätzen und auch das, was wir haben, was wir erleben und was wir sind. Wir nehmen viele Dinge als selbstverständlich hin, die in Wirklichkeit gar nicht selbstverständlich sind. Sei es, dass wir in einer Demokratie in einem freien Land leben, dass wir gesund sind und eine Arbeit und eine Familie und Freunde haben. Das sind alles Dinge, die nicht selbstverständlich sind, aber meist nehmen wir sie als selbstverständlich hin. Die Dankbarkeit ist ein wesentlicher Punkt beim Thema „Glück“. Auch das Umfeld ist sehr, sehr wichtig. „Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst“, das sagte schon Jim Rohn, und in diesem Spruch steckt viel Wahrheit. Es gibt Studien, die besagen, dass man in seinem Umfeld Menschen hat, die ein ähnlich großes Einkommen haben, ein ähnlich großes Selbstwertgefühl oder sogar einen vergleichbaren Gesundheitszustand, bis hin zum Gewicht. Das ist sehr spannend. #00:07:01-3#

Thomas: Das kann ich voll und ganz unterstreichen, auch aus meiner Erfahrung ist die Dankbarkeit ein sehr wichtiger Faktor. Julian, ich habe es bereits erwähnt, du bist zertifizierter Hypnose Coach. Wie genau funktioniert dein Coaching? Was ist das Besondere daran, und welche Anwendungsgebiete umfasst es? #00:07:20-3#

Julian: Das ist eine spannende Frage. Ich verbinde das Hypnose Coaching mit dem Veränderungscoaching. Ich habe eine Ausbildung bei dem bekannten Coach, Speaker und Buchautor Ilja Grzeskowitz gemacht, und die verbinde ich mit dem Hypnose Coaching. Hypnose arbeitet mit dem Unterbewusstsein, und dadurch bekommt man in relativ kurzer Zeit sehr gute, effektive und auch dauerhafte Veränderungen hin. Das Besondere an dem Coaching ist, dass ich die verschiedenen Methoden miteinander verbinde, und dass ich auch Erfahrungen aus dem Schauspiel mit hineinbringe. Schauspiel ist meiner Meinung nach nichts Anderes als Persönlichkeitsentwicklung. Ich studiere Filmschauspiel, und da arbeiten wir an unserer Stimme, an den Emotionen und an unserem Körper, und es ist unglaublich, wie dadurch die Persönlichkeit entwickelt und gefördert wird. Diese Erfahrungen fließen in mein Coaching mit hinein. Bei meinem Coaching arbeite ich nicht oberflächlich an den Symptomen, sondern ich versuche, bei den Teilnehmern an den tiefen Ursachen zu arbeiten, so dass Veränderungen dauerhaft möglich sind. #00:08:31-2#

Thomas: Wie läuft das Coaching genau ab? Gibt es wöchentliche oder tägliche Sitzungen? Wie muss ich mir das vorstellen? #00:08:41-9#

Julian: Ich biete Einzelcoachings an, die eine Stunde lang dauern. Das ist vom Teilnehmer und vom Thema abhängig. Bei der Hypnose kümmere ich mich um bekannte Hypnosethemen wie Raucherentwöhnung und Abnehmen. Dafür biete ich zwei bis drei Sitzungen in einem Abstand von einer Woche an, damit eine gute und dauerhafte Veränderung erzielt wird.  #00:09:10-2#

Thomas: Du hast auch ein E-Book zu dem Thema geschrieben beziehungsweise hast du ein ganzes Paket herausgebracht. Kannst du darüber ein bisschen erzählen? Was zeichnet das E-Book aus, und was ist das Besondere daran? #00:09:25-3#

Julian: Das war mein erstes Projekt, in das ich neben dem Filmschauspielstudium viel Energie, Zeit und Leidenschaft gesteckt habe. Das Buch heißt „Das Augenfunkeln-Prinzip. Das Geheimnis, wie du dein Glück verdoppelst und deine Augen zum Funkeln bringst.“ Mein Anspruch war, das beste Wissen und all meine Erfahrung hineinzupacken, was die Menschen brauchen, um ein glückliches Leben mit Augenfunkeln führen zu können und dabei ihre Träume zu verwirklichen. Das war mein Anspruch. Das Besondere an dem E-Book ist, dass es 30 einzelne Kapitel hat. Das habe ich bewusst so gemacht, damit die Leser pro Tag ein Kapitel lesen und anwenden können, so dass sie das ganze E-Book-Komplettpaket in 30 Tagen umsetzen können, wenn sie möchten. Damit können sie ihre Lebensqualität und ihr Glück nach 30 Tagen wesentlich verbessern. Und es ist nicht nur ein E-Book, sondern es gibt auch eine geschlossene Facebook Gruppe zum gemeinsamen Austausch und Vernetzen. Dann gibt es noch einen Seminar Report, in dem ich die besten Seminare empfehle, einen Report mit meinen besten Buchempfehlungen und viele weitere Sachen. Es ist ein E-Book Komplettpaket. #00:10:42-3#

Thomas: Wir haben im Vorfeld darüber geplaudert, dass du eine kleine Überraschung für alle Hörerinnen und Hörer mitgebracht hast. Magst du kurz darüber erzählen? #00:10:51-9#

Julian: Ja, sehr gerne. Denjenigen, die gerade diesen Podcast hören, an meinem E-Book Komplettpaket interessiert und offen für Persönlichkeitsentwicklung und Weiterbildung sind, möchte ich gerne ein Geschenk machen. Ich gebe jedem Hörer ab Veröffentlichung dieses Podcasts eine Woche lang 20 Prozent Rabatt. Der dazugehörige Code lautet „Augenfunkeln20“.  #00:11:19-9#

Thomas: „Augenfunkeln20“, das werden wir natürlich in den Show Notes verlinken, genauso wie den Link zum E-Book Paket. Vielen Dank dafür, Julian. Ein Thema, über das ich noch gerne mit dir plaudern will, betrifft Ziele und Träume. Ich werde immer wieder gefragt, wie man seine Ziele und Träume findet und wie man sie dann verwirklichen kann. Da ich weiß, dass du dieses Thema ebenfalls behandelst, würde mich deine Meinung dazu sehr interessieren. #00:11:54-7#

Julian: Sehr spannendes Thema, wie findet man seine Ziele und Träume? Indem man ausprobiert und offen für neue Aktivitäten und Erfahrungen ist. Wenn man möglichst viel ausprobiert, lernt man sich selbst besser kennen und findet heraus, was man kann, was einem Freude bereitet und was eher nicht. Das ist der erste Tipp. Der nächste Tipp ist, sich Zeit zu nehmen und in sich zu gehen. Man kann in die Natur gehen, in den Wald oder an einen See oder ans Meer, wo man auf andere Gedanken kommt. Auch ein anderer Ort bietet sich an, weil man dort Anregungen und andere Ideen bekommt und abschalten kann. Dann einfach mal in sich gehen, die Augen schließen und auf die innere Stimme und das Herz hören. Dann kann man sich auch einige sinnvolle Fragen stellen, zum Beispiel, wie sieht mein ideales Leben in zehn Jahren aus? Was würde ich tun, wenn alles im Leben möglich wäre? Oder was würde ich tun, wenn ich 10 Millionen Euro auf dem Konto hätte? Eine weitere inspirierende Frage ist, was würde ich tun, wenn ich nur noch eine Woche zu leben hätte? Dadurch findet man die Werte, Träume, Ziele und Themen heraus, die einem persönlich wichtig sind. #00:13:19-4#

Thomas: Das kann ich voll und ganz unterstreichen. Einfach mal rauszoomen und das Ganze in Ruhe machen, das ist ganz wichtig. Man sollte sich diese Fragen nicht in der Hektik des Alltags stellen, denn das wird meist sehr oberflächlich bleiben.  #00:13:34-6#

Julian: Genau. So schafft man es, an den Untergrund heranzukommen, und deswegen sind diese Fragen sehr sinnvoll. Man geht in die Tiefe, und das ist meist sehr effektiv.  #00:13:50-5#

Thomas: Wenn ich mir deine Leidenschaften ansehe, Julian, dann hast du deine Coaching Tätigkeit, du schreibst sehr gerne, und du hast das Schauspiel. Wie verbindest du das alles beziehungsweise, wie passen diese Leidenschaften zusammen? #00:14:01-4#

Julian: Gute Frage. Ich will nicht sagen, dass ich organisatorisch alles perfekt hinbekomme, denn bei diesem Thema bist du der Experte, Thomas. Es ist gar nicht so leicht, mehrere Leidenschaften und Projekte unter einen Hut zu bringen. Das ist eine Frage von Prioritäten. Zurzeit habe ich gerade Semesterferien, und dann verschieben sich auch meine Projekte und Prioritäten, so dass ich gerade weniger mit Schauspiel beschäftigt bin und mehr Zeit für Augenfunkeln und für das Coaching habe. Ich versuche immer, projektweise zu arbeiten. Das sind zwar alles verschiedene Sachen, aber ich denke, dass man sie langfristig gut verbinden kann. Alle diese drei Themen, Schauspiel, Coaching und Schreiben haben einen gemeinsamen Nenner. Meine Berufung ist, Menschen zu inspirieren, ihnen zu helfen und sie zum Lachen und zum Nachdenken zu bringen, sie zu motivieren und zu unterhalten. Und die eine Erfahrung, die ich mache, profitiert von der vorherigen Erfahrung. Beim Coaching kann ich zum Beispiel von meiner Erfahrung beim Schauspiel profitieren.  #00:15:23-0#

Thomas: Das passt bei genauer Betrachtung sehr gut zusammen.  #00:15:28-1#

Julian: Genau, es hat alles damit zu tun, Menschen zu helfen und sie zu inspirieren. Alles dreht sich um Kreativität, Freiheit und Selbstverwirklichung. Das sind wichtige Werte in meinem Leben.  #00:15:40-3#

Thomas: Coaches stelle ich gerne die Frage, was sie anderen Menschen raten würden. Was würdest du prinzipiell deinem jüngeren Ich raten? Wenn du nur einen einzigen Tipp geben dürftest, welcher wäre das aus deiner Sicht als Coach? #00:15:56-6#

Julian: Sehr interessante Frage. Mit meinen 24 Jahren bin ich noch sehr jung, aber wenn ich jemandem einen Tipp geben müsste, der zehn Jahre jünger ist, also meinem vierzehnjährigen Ich, dann würde ich sagen, „folge deinem Herzen und deinen Träumen“. Genau das mache ich selbst auch. Das ist nicht immer einfach, im Gegenteil, manchmal ist es wirklich schwer. Ich studiere Filmschauspiel, ich habe ein E-Book geschrieben und mache das Projekt „Augenfunkeln“. Ich bin einfach meiner Leidenschaft und meinem Herzen gefolgt. Ich denke groß, und ich träume groß. Das ist mir sehr wichtig. Wir sollten lernen, groß zu denken und groß zu träumen. Leider haben das viele Leute verlernt. Sie verdrängen ihre wahren Träume, und das finde ich sehr traurig. Tief in uns drin haben wir alle unsere Träume, aber bei vielen Menschen sind sie begraben. Und da wieder heranzukommen, das bringt die Augen zum Funkeln. Das ist ein sehr wichtiger Punkt. Deshalb rate ich, lebe deine Träume und bringe deine Augen zum Funkeln.  #00:17:06-3#

Thomas: Genau, „Augenfunkeln“, das beschreibt es wirklich sehr gut. Damit hast du einen tollen Titel gewählt. Ich selbst komme aus dem Selbst- und Zeitmanagement. Das Pareto-Prinzip besagt, 20 Prozent deines Inputs sorgen für 80 Prozent deines Outputs. Wenn ich das auf den Bereich Coaching, Persönlichkeitsentwicklung umlege, was ist das wirklich Wichtige oder was sind die 20 Prozent der Dinge, mit denen du im Bereich Coaching und Persönlichkeitsentwicklung wirklich Veränderungen im Leben eines Menschen erreichen kannst? #00:17:39-9#

Julian: Sehr spannende und gute Frage. Das habe ich mich nämlich auch schon gefragt, was sind denn die wirklich wichtigen Tools, die alles im Leben eines Menschen verändern? Aufgrund meiner Erfahrung habe ich gewisse Dinge herausgefunden. Ich würde sagen, die wichtigste Basis umfasst das Selbstwertgefühl, das Selbstvertrauen und die Selbstliebe. Das sind unterschiedliche Dinge, die jedoch zusammenhängen und sehr wichtig sind. Darüber hinaus sind es Glaubenssätze, Überzeugung, Werte und Identität, die Veränderungen bewirken. Es gibt noch viel mehr Themen in der Persönlichkeitsentwicklung, aber wenn man anfängt, an diesen Punkten Veränderungen vorzunehmen, dann wird sich das ganze Leben positiv verändern, auch das Glück. Deswegen arbeite ich im Coaching vor allem an diesen Sachen: Glaubenssätze, Überzeugungen, Selbstwertgefühl. #00:18:40-9#

Thomas: Wenn wir dahingehend ins Detail gehen würden, könnten wir noch einige Stunden weiter plaudern. Aber meine Hörerinnen und Hörer beschweren sich immer, wenn ein Interview zu lange wird, zumindest der eine oder andere. Da war schon viel Spannendes dabei, aber ich würde es gerne dabei belassen, Julian. Letzte Frage noch, wenn jemand dieses Interview extrem spannend findet und er oder sie gerne mehr über dich und deine Projekte erfahren möchte, wo im Netz kann man dich finden? #00:19:13-0#

Julian: Sehr gerne, ich freue mich über jedes Feedback, jedes Lob und jede konstruktive Kritik, die einen natürlich immer weiterbringt im Leben. Sehr gerne könnt ihr mir einfach eine Nachricht schreiben. Bei Facebook findet man mich über „Augenfunkeln“. Meine Webseite lautet www.augenfunkeln.com, und neuerdings bin ich auch bei Instagram zu finden unter „Augenfunkeln_Motivation“. Dort poste ich Motivationssprüche und weitere wertvolle Inhalte. Auch ein Podcast „Das Augenfunkeln-Prinzip“ ist geplant, so viel kann ich schon verraten.  #00:19:58-3#

Thomas: Da kommt einiges auf dich zu. Wir werden das auf jeden Fall alles in den Show Notes verlinken. Wer das Interview oder einzelne Fragen nachlesen will, der kann das tun unter selbst-management.biz/246. Julian, ich danke dir für dieses wirklich spannende Gespräch. Ich werde natürlich auch den Gastartikel, den du bei mir schon veröffentlicht hast, verlinken. Da gibt es ein Kapitel aus dem Augenfunkeln-Buch.  #00:20:27-2#

Julian: Richtig, zum Thema „Ordnung“, passend zu deinem Bereich. #00:20:30-6#

Thomas: Das kann man nachlesen, und ansonsten erinnere ich nochmals an die 20 Prozent Rabatt auf das Paket mit dem Code „Augenfunkeln20“. Julian, vielen lieben Dank, dir noch eine schöne Ferienzeit, bevor es wieder zurück ans Studium geht. Ich wünsche dir viel Augenfunkeln. #00:20:47-4#

Julian: Vielen Dank für die Einladung, es hat riesig Spaß gemacht. In diesem Sinne, lebe deine Träume und bringe deine Augen zum Funkeln. Alles Liebe, euer Julian. #00:20:55-8#

Effizienter arbeiten, lernen und leben – der Podcast für dein Selbstmanagement. Damit du endlich wieder mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben hast. #00:21:16-0#

2018-08-05T20:25:57+00:000 Comments

Leave A Comment